Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Uelzen

Schranke umfahren: Frau stirbt nach Kollision mit Zug

Sie können nicht mehr helfen: Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen neben einem Autowrack und einer Regionalbahn in der Nähe eines Bahnübergangs nahe Uelzen.

Sie können nicht mehr helfen: Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen neben einem Autowrack und einer Regionalbahn in der Nähe eines Bahnübergangs nahe Uelzen.

Uelzen.Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen an einem Bahnübergang nahe Uelzen von einer Regionalbahn erfasst und mehrere hundert Meter mitgeschleift worden und noch im Fahrzeug gestorben. Sie sei am Donnerstagabend an den geschlossenen Halbschranken des Übergangs vorbeigefahren, sagte ein Polizeisprecher. Das Fahrzeug wurde von der Bahn gerammt und zerstört. Der Lokführer erlitt einen Schock.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem Zug befanden sich nach ersten Erkenntnissen mehr als 20 Fahrgäste, die unverletzt blieben. Wegen der Bergungsarbeiten war der Bahnverkehr auf der Strecke zunächst eingestellt. Ein Polizeisprecher teilte am Freitagmorgen mit, dass die Sperrung voraussichtlich noch mehrere Stunden dauern werde.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.