Auszeichnung

Niedersachsen zeichnet Autor Jochen Schimmang mit Walter-Kempowski-Preis aus

Preisträger Jochen Schimmang bei einer Lesung in Hannover.

Preisträger Jochen Schimmang bei einer Lesung in Hannover.

Hannover. Jochen Schimmang ist der erste Preisträger des neuen Walter Kempowski Preises für biografische Literatur. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung vergibt das Land Niedersachsen seit diesem Jahr im Wechsel mit dem Nicolas-Born-Preis. Der 71-Jährige nimmt den mit einer Lesereise verbundenen Preis am 11. Dezember in Hildesheim in Empfang. Schimmang verhandle in seinen Texten autobiografische genauso wie gesellschaftlich relevante Themen und Fragen, sagte Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler (CDU) am Dienstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Schriftsteller wurde in Northeim geboren, wuchs in Leer auf und lebt heute in Oldenburg. Der Jury zufolge bereichert er seit 40 Jahren als eleganter literarischer Flaneur und Beobachter die deutsche Literatur mit Romanen, Erzählungen, Essays und Hörspielen. Der neue niedersächsische Literaturpreis erinnert an den 2007 gestorbenen Kempowski, der sein Haus in Nartum im Landkreis Rotenburg zu einem Treffpunkt für junge Autoren machte.

Lesen Sie auch

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen