Corona-Krise

Niedersachsen zahlt 2020 mehr als 1,7 Milliarden Euro Kurzarbeitergeld aus

Symbolbild

Symbolbild

Hannover. Die Bundesagentur für Arbeit hat in diesem Jahr in Niedersachsen für Kurzarbeitergeld mehr als 1,7 Milliarden Euro ausgezahlt. Die Zahl sei seit dem Frühjahr explodiert. „Das sprengt alle Dimensionen“, sagte Johannes Pfeiffer, Chef der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen, der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Jahr 2019 habe der Betrag für das Kurzarbeitergeld in Niedersachsen bei 25 Millionen Euro gelegen. Durch das Kurzarbeitergeld hätten Betriebe stabilisiert und viele Entlassungen vermieden werden können.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken