Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Celle

Hundert Menschen demonstrieren gegen Sonnwendfeier von Neonazis

Die Lage sei laut Polizei friedlich geblieben.

Die Lage sei laut Polizei friedlich geblieben.

Eschede. Mehr als hundert Menschen haben am Sonnabend nach Polizeiangaben gegen eine sogenannte Sonnwendfeier von Rechtsextremisten in Eschede bei Celle protestiert. Die Demonstranten zogen vom Bahnhof bis vor das NPD-Zentrum Hof Nahtz am Ortsrand, um in Sicht und Hörweite des Hofes ihren Unmut zu äußern. Auf dem Hof hätten sich sechs Teilnehmer der Sonnwendfeier gezeigt, sagte eine Polizeisprecherin dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Lage sei jedoch friedlich geblieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Rechtsextreme treten mit Füßen, was für uns einen hohen Wert hat.“

Zu der Demonstration hatte ein regionales Bündnis gegen den Rechtsextremismus aufgerufen. Dazu gehören Vertreter aus Kirchen, Parteien, Gewerkschaften und Initiativgruppen. Bei den Besuchern des NPD-Zentrums handele es sich um den harten Kern der extremen Rechten in Norddeutschland, erklärten die Organisatoren: „Rechtsextreme treten mit Füßen, was für uns einen hohen Wert hat.“

Der Hof ist seit mehr als 30 Jahren ein Treffpunkt verschiedener rechtsextremistischer Organisationen. Der NPD-Landesverband Niedersachsen hatte das Anwesen 2019 von seinem Mitglied Joachim Nahtz gekauft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige



Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.