Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
29°/ 19° Regenschauer
Thema Beate Zschäpe

Beate Zschäpe

Anzeige

Alle Artikel zu Beate Zschäpe

Die mutmaßliche Rechts-Terroristin Beate Zschäpe muss sich wegen Mittäterschaft an den zehn Morden der Neonazi-Gruppe NSU vor Gericht verantworten. Das Oberlandesgericht München hat die Anklage gegen die 38-Jährige nach Angaben von Verfahrensbeteiligten unverändert zugelassen.

31.01.2013

Das Oberlandesgericht München hat die Anklage gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe zugelassen. Das sagte Zschäpes Verteidiger Wolfgang Stahl am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in München.

31.01.2013

Das Oberlandesgericht München hat die Anklage gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe zugelassen. Das sagt Zschäpes Verteidiger Wolfgang Stahl der Nachrichtenagentur dpa in München.

31.01.2013

Das Oberlandesgericht München hat die Anklage gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe in vollem Umfang zugelassen. Das sagte Zschäpes Verteidiger Wolfgang Stahl am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in München.

31.01.2013

Das Oberlandesgericht München hat die Anklage gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe nach Berichten des Berliner "Tagesspiegels", der "Süddeutschen Zeitung" und von "Spiegel Online" in vollem Umfang zugelassen.

31.01.2013

Der Bundestag-Untersuchungsausschuss zu den Neonazi-Morden konzentriert sich heute auf die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in Thüringen. Der Ausschuss hörte zunächst den früheren Zielfahnder Sven Wunderlich.

31.01.2013

Die Beweise gegen die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe genügen aus Sicht von Bundeskriminalamts-Präsident Jörg Ziercke für eine Verurteilung.Das Bundeskriminalamt (BKA) habe für den Prozess rund 7000 sichergestellte Materialien ausgewertet, 2600 davon in elektronischer Form, sagte Ziercke der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

26.01.2013

BKA-Chef Jörg Ziercke rechnet im Zusammenhang mit den NSU-Ermittlungen mit weiteren Anklagen. Letztlich könnten nach derzeitigem Stand bis zu zwölf weitere Personen als mutmaßliche Helfer und Unterstützer vor Gericht stehen, sagte Ziercke der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

26.01.2013

Die rechtsextreme Terrorzelle NSU war nach Überzeugung des Berliner Politikwissenschaftlers Hajo Funke kein Trio, sondern eine größere Gruppierung. "Es gibt klare Hinweise, dass der NSU aus mehr als drei Leuten bestand", sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

25.01.2013

Ein neuer Hinweis im Fall NSU wirft viele Fragen auf: Der Thüringer Verfassungsschutz hat angeblich Ende der 90er Jahre erwogen, die spätere mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe als Informantin anzuwerben.

17.01.2013

Beate Zschäpe darf künftig ohne Trennscheibe mit ihren Anwälten und Besuchern reden. Das Oberlandesgericht München hat die Haftbedingungen für die mutmaßliche Neonazi-Terroristin gelockert.

09.01.2013

Das Oberlandesgericht München hat die Haftbedingungen für die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe gelockert. Besuche der Verteidiger dürfen künftig ohne Trennscheibe stattfinden.

09.01.2013
1 ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30