Menü
Anmelden
Wetter heiter
22°/ 5° heiter
Thema Beate Zschäpe

Beate Zschäpe

Alle Artikel zu Beate Zschäpe

Im NSU-Prozess will das Gericht möglicherweise drei Briefe der Hauptangeklagten Beate Zschäpe an einen Gesinnungsgenossen in Nordrhein-Westfalen beschlagnahmen - darunter ein neues, bisher unbekanntes Schreiben von Mitte April.

06.05.2014

Die meisten Bürger in Deutschland fühlen sich durch den NSU-Prozess bislang zu wenig über die rechtsextreme Mordserie informiert. Das zeigt eine online durchgeführte, repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur (dpa), die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

01.05.2014

Im NSU-Prozess wollen die Nebenkläger geklärt sehen, welche Rolle ein ehemaliger V-Mann mit dem Tarnnamen "Corelli" im Umfeld des "Nationalsozialistischen Untergrund" gespielt hat.

29.04.2014

Im NSU-Prozess hat sich das Oberlandesgericht München am Montag bemüht, das Netz der Waffenbeschaffer für den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) auszuleuchten.

28.04.2014

Als der mutmaßliche Neonazi-Terrorist Uwe Mundlos abtauchte, ging er erst mal zu seiner Mutter, um sich Geld zu besorgen. Noch einmal kam er vorbei, um sich zu verabschieden.

03.04.2014

Am Anfang sind Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt noch sehr weit weg: Das Stück "Rechtsmaterial", das am Samstag seine Uraufführung am Staatstheater Karlsruhe hatte, beginnt in der Weimarer Republik, mit einer Diskussion zwischen national gesinnten Studenten.

30.03.2014

Im NSU-Prozess will das Gericht heute die Vernehmung der früheren Freundin des Angeklagten Ralf Wohlleben fortsetzen. Die 32-Jährige soll 1998 beim Untertauchen der drei späteren mutmaßlichen Neonazi-Terroristen Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe geholfen haben.

27.03.2014

Im NSU-Prozess soll heute der Thüringer Rechtsextremist André Kapke ein weiteres Mal als Zeuge vernommen werden. Der 38-Jährige war in den 90er Jahren in der Jenaer Neonazi-Szene unterwegs und hatte dort unter anderem Kontakt zu Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe.

20.03.2014

Das Oberlandesgericht München hat sich am Dienstag im NSU-Prozess erneut mit der Herkunft der Tatwaffe befasst. Ein Polizeibeamter aus Thüringen wurde befragt, der bei der Durchsuchung des Jenaer Szeneladens "Madley" dabei war.

25.02.2014

Ein ehemaliger V-Mann will dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) 1998 einen Tipp auf das untergetauchte Neonazi-Trio Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe gegeben haben.

23.02.2014

Im NSU-Prozess versuchen Beate Zschäpes Anwälte, Zweifel am Zusammenleben des mutmaßlichen Terrortrios zu säen. Damit treten sie der These der Anklage entgegen, wonach Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach ihrem Untertauchen ohne Unterbrechung zusammen wohnten.

18.02.2014

Im NSU-Prozess hat die Verteidigung der Hauptangeklagten Beate Zschäpe einen weiteren Befangenheitsantrag gestellt. Der beisitzende Richter Peter Lang habe einen Ordner mit der handschriftlichen Aufschrift "NSU" in den Saal gebracht, sagte Zschäpes Anwalt Wolfgang Heer.

05.02.2014
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20