Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 9° Regenschauer
Thema Beate Zschäpe

Beate Zschäpe

Anzeige

Alle Artikel zu Beate Zschäpe

Der zweite Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags zur NSU-Mordserie hat seine Arbeit beendet. Im Abschlussbericht werden den Ermittlern schwere Vorwürfe gemacht. Die Linke fordert nach der Landtagswahl einen neuen Untersuchungsausschuss zum Rechtsterrorismus insgesamt.

30.09.2019

Der Gerichtsprozess um das antisemitische Attentat von Halle hat in Magdeburg begonnen. Doch die Verhandlungen zu den Taten von Stephan Balliet werden mutmaßlich nicht alle Antworten auf alle Fragen liefern – dies vorauszusetzen wäre auch fahrlässig, meint NP-Redakteur Christian Lomoth in seinem Kommentar.

21.07.2020

Am Dienstag beginnt in Frankfurt am Main der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Dass der Rechtsextremist Stephan E. den 65-Jährigen erschossen hat, ist ziemlich sicher. Gut wäre, wenn der Prozess Hintergründiges über die Neonazi-Szene zutage fördern würde, kommentiert Markus Decker.

16.06.2020

In einer Kita in Viersen soll eine 25-jährige Erzieherin ein dreijähriges Kind getötet haben. Der forensische Psychiater Norbert Nedopil über mögliche Motive, weibliche Täter – und die Frage, was sich aus dem Fall für die Vermeidung künftiger Taten lernen lässt.

04.06.2020

Immer wieder wurden in Zwickau Mahnmale für die Opfer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) zerstört. Der 17-jährige Jakob Springfeld will sich damit nicht abfinden - und startet eine Aktion, um der Toten zu gedenken. Was ihn dazu bewegt und weshalb er auf rechten Widerstand stößt, erzählt er im Interview.

10.10.2019

Erst Anfang Oktober war in Zwickau ein Gedenkbaum für ein NSU-Opfer abgesägt worden. Nun hat die Stadt zehn Bäume gepflanzt, um den Mordopfern der rechtsextremistischen Terrorzelle zu gedenken. Auch Kanzlerin Merkel will am Montag Blumen am neuen Gedenkort niederlegen.

03.11.2019

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in Zwickau der zehn Todesopfer der rechtsextremen Terrorgruppe NSU gedacht. Sie besuchte am Montag einen Gedenkort im Schwanenteichpark, der erweitert und am Sonntag eröffnet worden war. An dem Ort stehen jetzt zehn neu gepflanzte Bäumen.

04.11.2019

Das schriftliche Urteil zum NSU-Prozess liegt vor und umfasst 3025 Seiten. Doch hatten die Verteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe Revision eingelegt. Mit Spannung wird daher erwartet, wie das Gericht das Urteil gegen sie begründet.

21.04.2020

Die Rechtsterroristin Beate Zschäpe ist im NSU-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Aber hat das Urteil auch Bestand? Nach der jüngst vorgelegten schriftlichen Urteilsbegründung des Gerichts müssen nun Zschäpes Verteidiger ihre Revision rechtfertigen - einer hat bereits eine klare Meinung.

23.04.2020

Vor knapp zwei Jahren hat das Oberlandesgericht München im NSU-Prozess Beate Zschäpe wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Aber ist Zschäpe eine Mörderin? Und kann das Gericht den BGH mit seiner nun vorgelegten Urteilsbegründung überzeugen?

26.04.2020

Die 3025 Seiten starke schriftliche Urteilsbegründung des Oberlandesgerichts München macht die 2018 verkündete Entscheidung im NSU-Prozess nachvollziehbarer. Beate Zschäpe sei vor allem deshalb “Mittäterin” der Morde, weil sie im Falle eines Scheiterns die Bekenner-DVD verschicken sollte. André Eminger wurde vom Vorwurf der Terrorunterstützung weitgehend freigesprochen, weil er erst nach neun Jahren voll eingeweiht worden sein soll.

29.04.2020

Vor fast zwei Jahren ist Beate Zschäpe im NSU-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Vor knapp vier Wochen legte das OLG München schriftlich seine Urteilsgründe vor. Nun haben Zschäpes Verteidiger schriftlich dargelegt, warum sie in Revision gehen wollen.

25.05.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10