Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Rendezvous 2013 1. Sonntags-Rendezvous mit Stephan Weil
Thema Specials Rendezvous 2013 1. Sonntags-Rendezvous mit Stephan Weil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 23.06.2013
Von Katharina Klehm
Nimmt ein Bad in der Menge: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Und die bekommen gleich einen zweiten charmanten Mann auf der Bühne zu sehen – NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten spricht über das wohl bekannteste Interview seiner Karriere. Als „Gesprächs-Karambolage“ wurde der Talk mit Schauspielerin Katja Riemann bezeichnet. Für Baumgarten war es keine Liebe auf den ersten Blick, aber „wir können es ja ein zweites Mal versuchen“, so der 45-Jährige. „Darin liegt ja auch der Reiz einer Live-Talk-Sendung und es zeigt, das Fernsehen noch ein bisschen lebt.“ Auch wenn mal etwas schief geht.
Bei seinem Besuch geht zum Glück nichts schief. Ministerpräsident Stephan Weil wird freudig von den Besuchern empfangen. Fotos und Autogramme dürfen da nicht fehlen. „Dabei bin ich seit dem letzten Mal nicht schöner geworden“, sagt der Ministerpräsident lachend. Entspannt steht Weil einen Moment im Stadtpark, genießt die schwungvolle Musik des Gospelchors.

Foto: Dröse

16 Jahre ging er tagein, tagaus in das Rathaus – ob er es vermisst, will Dannowski wissen. „Das Gebäude ist mit so viel Liebe und Sorgfalt gebaut, dass ich in all den Jahren immer noch neue Details entdeckt habe. Das ist schon etwas anderes als die moderne Staatskanzlei.“ Aber inzwischen fühle er sich auch in seinem neuen Leben „pudelwohl.“ Spannende sechs Monate liegen bereits hinter ihm – neue Themen und viele Reisen stehen nun auf seiner Agenda. Von der tatkräftigen Hilfe für die Flutopfer in den Hochwassergebieten sei er tief beeindruckt gewesen.

Nur bei einer Sache zeigt sich der Ministerpräsident als Hannoveraner und nicht als Niedersachse. „96 ist seit 1967 Teil meines Lebens“, so Weil, „ich bin ein Roter, das gilt politisch, als auch sportlich.“ Auf die alten Tage werde er das nicht mehr ändern.
Sportlich wurde es auch mit Fitness-Trainer Matthias Schwarz von villavitale. In die Knie gehen, die Arme an den Kopf nehmen und schön zur Seite drehen – so kommt Bewegung in die Besucher und NP-Mann Dannowski, der fleißig mitmachen muss. Immerhin warten noch sechs Wochen mit phantastischen Rendezvous Terminen im Stadtpark.