Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Verwaltung soll Ringlinie prüfen
Thema Specials Meine Stadtteile West Verwaltung soll Ringlinie prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 31.10.2013
Von Rüdiger Meise
Neuer Anlauf für Linden-Limmer-Nahverkehr: Der Bezirksrat empfiehlt einstimmig einen Vorschlag der Piraten. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
linden-limmer

Der Bezirksrat Linden-Limmer unternimmt einen neuen Anlauf für eine Linden-Limmer-Linie im öffentlichen Nahverkehr: Die Politiker aller Fraktionen bitten die Verwaltung, eine ringförmige Verkehrsverbindung ohne Umsteigen zwischen den beiden Stadtteilen in den Nahverkehrsplan 2014 aufzunehmen und zu prüfen, wie diese zeitnah und kostengünstig eingerichtet werden kann.

Die Einrichtung einer reinen Linden-Limmer-Linie wurde in der Vergangenheit mehrmals unter Verweis auf hohe zusätzliche Kosten und das bestehende Nahverkehrsangebot abgelehnt. Neu an der aktuellen Idee ist allerdings, die Linie als Ring zu führen und die S-Bahnstation Fischerhof und die Stadtbahn-Endhaltestelle Ahlem einzubinden.

Anzeige

Etliche Vorteile gegenüber alten Plänen

„Die nun vorgeschlagene Linienführung hat gegenüber früher geprüften Lösungen etliche Vorteile“, schreibt Andis Rava (Piraten), der den entsprechenden Antrag eingebracht hat. „Das Bürgeramt und das neue Bildungs- und Lernzentrum im Lindener Rathaus sowie das Krankenhaus Siloah bieten nicht nur für die Bevölkerung aus Linden-Limmer wichtige Leistungen an, sondern sind auch die nächstgelegenen Angebote für die Einwohner von Badenstedt, Davenstedt und Ahlem“, heißt es weiter. Die Limmerstraße, das Volksbad Limmer, das Fössebad sowie zahlreiche Kultureinrichtungen würden heute schon regelmäßig von Einwohnern dieser Stadtteile besucht und wären künftig noch besser erreichbar. Zudem sei für die künftige Wasserstadt Limmer bislang nur die schon jetzt überlastete Linie 700 geplant.

In die neue Linie könnten große Abschnitte bestehender Linien – etwa der Linie 120 – integriert werden. Dadurch könnte mit relativ geringen zusätzlichen Kosten ein hoher Nutzen für den Nahverkehr erreicht werden, schreibt Rava. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

20.10.2013
West Westliche Stadtteile - Hier baut der Westen
Christian Link 19.10.2013