Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Zwanziger lobt U 17-Nationalmannschaft
Sportbuzzer Sportmix Zwanziger lobt U 17-Nationalmannschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 13.07.2011
Könnten den Sprung in die A-Nationalmannschaft schaffen: Die U 17-Spieler Samed Yesil von Bayer Leverkusen (l.) und Emre Can von Bayern München. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

DFB-Präsident Theo Zwanziger hält große Stücke auf die Nachwuchs-Fußballer aus der U 17-Nationalmannschaft und traut einigen jungen Spielern den Sprung in die A-Nationalmannschaft zu. „Das sympathische Gesamtbild der Mannschaft, welches sie bei diesem Turnier auf und neben dem Platz abgegeben hat, ist großartig“, sagte Zwanziger dem Internetportal „Sport1“ (Mittwoch). Die junge DFB-Elf hatte bei der WM in Mexiko, die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangen war, den dritten Platz errungen.

„Es sind so viele gute Spieler dabei. Wenn sie in ihren Familien den richtigen Rückhalt haben, gute und ehrliche Berater finden und mit beiden Beinen am Boden bleiben, dann werden wir einige von ihnen sicher in ein paar Jahren in unserer A-Nationalmannschaft wiedersehen“, sagte der DFB-Präsident.

Anzeige

Abwerbungsversuchen anderer Verbände bei Spielern mit Migrationshintergrund sieht der DFB-Boss gelassen entgegen. „Erst einmal möchte ich betonen, dass das alles deutsche Staatsbürger sind. Wenn der DFB ihnen Respekt entgegenbringt, dann werden sie sich immer mehr dem Land zuwenden, in dem sie leben und ihre Freunde haben.“ Aber man müsse auch die Wurzeln eines jeden Einzelnen akzeptieren, betonte Zwanziger.

Trainer Steffen Freund, der erstmals ein DFB-Team bei einer WM betreut hat, habe einen großartigen Job gemacht, sagte Zwanziger. „Er hatte schon als Spieler einen guten Ruf und hat auf dem Platz stets die richtige Einstellung. Typen wie ihn brauchst du einfach.“

dpa/jhf

Mehr zum Thema

Mit einem 2:0-Sieg über Uruguay wurde Mexikos U 17-Nationalmannschaft am Sonntag zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister. Die deutschen Fußball-Junioren haben sich bei der U 17-Weltmeisterschaft in Mexiko zum zweiten Mal nach 2007 den dritten Platz gesichert.

11.07.2011

Die deutschen Fußball-Junioren haben das Finale bei der U 17-Weltmeisterschaft verpasst und somit die Chance auf den ersten WM-Titel für den DFB-Nachwuchs seit 30 Jahren verspielt.

08.07.2011

Während in Deutschland alle von der Frauenfußball-WM reden, nehmen die deutschen Fußball-Junioren bei der U-17-WM in Mexiko das Halbfinale ins Visier. Am Montagabend spielt die Mannschaft von Trainer Steffen Freund im Viertelfinale gegen England.

05.07.2011