Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Vettel Zweiter bei Monaco-Auftakt - Alonso vor
Sportbuzzer Sportmix Vettel Zweiter bei Monaco-Auftakt - Alonso vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 13.05.2010
Fernando Alonso kam im Ferrari auf 1:15,927 Minuten und lag damit 73 Tausendstelsekunden vorn.
Fernando Alonso kam im Ferrari auf 1:15,927 Minuten und lag damit 73 Tausendstelsekunden vorn. Quelle: dpa
Anzeige

Sebastian Vettel hat im ersten Training zum Großen Preis von Monaco den zweiten Platz belegt. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim benötigte am Freitag auf dem 3,340 Kilometer langen Stadtkurs 1:16,000 Minuten. Nur Fernando Alonso fuhr zum Auftakt des sechsten Saisonlaufes der Formel-1-Weltmeisterschaft schneller. Der Spanier kam im Ferrari auf 1:15,927 Minuten und lag damit 73 Tausendstelsekunden vorn. Robert Kubica (Polen) erreichte im Renault Rang drei.

Michael Schumacher belegte im Mercedes den sechsten Platz. Der siebenmalige Weltmeister aus Kerpen fuhr 1:16,589 Minuten und entschied wie zuletzt in Barcelona das teaminterne Duell gegen Nico Rosberg (Wiesbaden) zu seinen Gunsten. Rosberg landete vorerst auf Platz elf. Er lag damit auch hinter Adrian Sutil (Gräfelfing), der im Force India Neunter wurde. Williams-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich) erreichte den 16. Platz. Timo Glock (Wersau) wurde im Virgin 19.

Vor dem Großen Preis von Monaco führt Titelverteidiger Jenson Button die WM-Wertung mit 70 Punkten an. Der Brite fuhr im ersten Training auf Rang acht. Alonso (67) ist Gesamtzweiter vor Vettel (60).

dpa

Mehr zum Thema

Sebastian Vettel hat im Abschlusstraining vor der Qualifikation zum Großen Preis von Spanien die Bestzeit erzielt. Der Formel-1-Pilot aus Heppenheim benötigte am Sonnabendvormittag im Red Bull 1:20,528 Minuten für seine schnellste Runde auf dem 4,655 Kilometer langen Circuit de Catalunya. Michael Schumacher landete im deutlich überarbeiteten Mercedes auf dem fünften Platz.

08.05.2010

Gelungener Auftakt für Michael Schumacher: Der siebenfache Formel-1-Weltmeister erzielte am Freitag beim ersten Training zum Großen Preis von Spanien die drittschnellste Zeit.

07.05.2010

Michael Schumacher hegt keinerlei Zweifel an seinem Leistungsvermögen und will sich eine Vertragsverlängerung beim deutschen Formel-1-Team Mercedes offen halten.

06.05.2010