Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Verletztenzahl bei Fanausschreitungen erreicht Höchststand
Sportbuzzer Sportmix Verletztenzahl bei Fanausschreitungen erreicht Höchststand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 25.10.2011
Die Zahl der Verletzten bei Fanausschreitungen hat einen neuen Höchststand erreicht. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige
Duisburg

In der Saison zuvor waren es noch 784 Verletzte, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten bundesweiten Jahresbericht Fußball der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) hervorgeht.

Bei der ersten derartigen Erhebung in der Saison 1999/2000 lag die Gesamtzahl noch bei 209, wie ein Sprecher sagte. Unfallopfer sind in der Statistik nicht berücksichtigt. Die ZIS ist beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste in Nordrhein-Westfalen angesiedelt.

Anzeige

Die Straftaten im Zusammenhang mit Fußballspielen waren im Vergleich zur vorausgegangenen Saison rückläufig. Die Polizei habe auch weniger Personen festgenommen oder in Gewahrsam nehmen müssen, so die ZIS. Allerdings lägen die Zahlen bei eingeleiteten Strafverfahren um knapp 40 Prozent über dem Durchschnitt der letzten zwölf Jahre.

Auch die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden der Polizei habe um knapp 30 Prozent über dem Durchschnitt gelegen. Die Zahl der gewaltbereiten Anhänger der Bundesligavereine wird nach wie vor auf rund 9700 Personen geschätzt. Dies sei ein Stand, der seit Jahren nur geringen Änderungen unterliege, hieß es.

dpa

Sportmix Steuerhinterziehung bei Schiedsrichtern? - Steuerfahnder durchsuchen Zentrale des DFB
24.10.2011
24.10.2011