Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Tennis in Rom: Kerber siegt, Siegemund verliert
Sportbuzzer Sportmix Tennis in Rom: Kerber siegt, Siegemund verliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 16.05.2018
Steht beim WTA-Turnier in Rom in der zweiten Runde: Angelique Kerber. Quelle: Ettore Ferrari
Rom

Für ihren Sieg gegen die Nummer 54 der Weltrangliste benötigte Kerber bei dem Sandplatzturnier in Italiens Hauptstadt gut eineinhalb Stunden. Im Achtelfinale trifft die Weltranglisten-Zwölfte nun auf Shuai Peng aus China oder die Rumänin Irina-Cemlia Begu.

Ausgeschieden ist dagegen Laura Siegemund. Die nach langer Verletzungspause zurückgekehrte Schwäbin verlor gegen Elena Vesnina mit 6:7 (5:7), 2:6 und verpasste damit das Achtelfinale. Dort hätte Siegemund ein Match gegen Venus Williams erwartet.

dpa

Nach dem Olympia-Silber von Südkorea folgt die Ernüchterung. Bei der WM in Dänemark reicht es für das umgebaute deutsche Team nur zu zwei Siegen und Platz elf. Auch die Zukunft bleibt schwierig.

15.05.2018

Radprofi Nico Denz hat auf der zehnten Etappe den ersten deutschen Etappensieg beim 101. Giro d'Italia nur knapp verpasst.

Der für das französische AGR-Team fahrende 24-jährige aus Waldshut-Tiengen musste sich nach 244 Kilometern von Penne nach Gualdo Tadino im Sprint zweier Ausreißer dem Slowenen Matej Mohoric (Bahrain-Merida) geschlagen.

15.05.2018

Das deutsche Eishockey-Nationalteam beendet die Weltmeisterschaft in Dänemark als Elfter. Das steht nach dem 1:5 von Frankreich gegen die Schweiz schon vor dem deutschen WM-Abschluss (16.15 Uhr) gegen Kanada fest.

Damit schließt die neuformierte Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm die WM gut zweieinhalb Monate nach dem Olympia-Finale so schlecht ab wie seit vier Jahren nicht mehr. 2014 war Deutschland noch unter Sturms Vorgänger Pat Cortina 14. von 16 teilnehmenden Mannschaften geworden.

15.05.2018