Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Neue Bult: Hengst Sehrezad gewinnt 70.000 Euro-Rennen
Sportbuzzer Sportmix Neue Bult: Hengst Sehrezad gewinnt 70.000 Euro-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 08.08.2010
Auch ein gesellschaftliches Ereignis: TV-Lady Frauke Ludowig und Showman Ross Anthony auf der Rennbahn Neue Bult
Auch ein gesellschaftliches Ereignis: TV-Lady Frauke Ludowig und Showman Ross Anthony auf der Rennbahn Neue Bult
Anzeige

Mit Jockey Jiri Palik gewann Sehrezad den mit 70 000 Euro dotierten Großen Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung nach spannendem Finish gegen Abbashiva (Eugen Frank) und Alianthus (Adrie de Vries). Die älteren Pferde machten das über 1600 Meter führende Rennen am Sonntag unter sich aus. Der drei Jahre alte englische Hengst Frozen Power, als Top-Favorit gestartet, hatte mit dem Ausgang nicht zu tun und landete im Hintertreffen.

Gut behütet kamen die Damen am Sonntag zum Escot-Renntag auf die Neue Bult in Langenhagen. Rainer Dröse und Florian Petrow fotografierten.

Der von Andreas Löwe in Köln trainierte Sehrezad schaffte seinen vierten Karriere-Sieg und steigerte seine Gewinnsumme für die Besitzergemeinschaft des Stall Philipp auf 217 900 Euro. Im Rahmenprogramm gewann der ehemalige Fußballprofi Markus Münch ein Top-Rennen als Galoppertrainer. Die von Münch trainierte und auch in seinem Besitz stehende Stute Intarsia sicherte sich den mit 20 000 Euro dotierten Großen Preis von Audi Hannover.

„Ich bin sprachlos. Dass mir ein solcher Sieg gleich im ersten Trainerjahr gelingt, ist ein Traum“, erklärte der frühere Bundesliga-Spieler von Bayern München, Bayer Leverkusen, 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung siegte auch noch Dosimo für Münch und machte Trainer-Treffer Nummer sieben perfekt. dpa