Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Starker Kleber kann Dallas-Pleite nicht verhindern
Sportbuzzer Sportmix Starker Kleber kann Dallas-Pleite nicht verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 05.01.2020
Dwayne Bacon (7/l) von den Charlotte Hornets attackiert Mavs-Spieler Luka Doncic (77). Quelle: Richard W. Rodriguez/FR170526 AP/dpa
Dallas

Gegen die Charlotte Hornets zogen die Texaner mit 120:123 nach Verlängerung knapp den Kürzeren und liegen in der Western Conference auf dem sechsten Platz.

Der 20 Jahre alte Doncic knackte zumindest einen Club-Rekord: Dank seiner 39 Punkte, zwölf Rebounds und zehn Assists gelang dem Slowenen sein zehntes Triple-Double in dieser Saison. Zuvor hatte Jason Kidd in der Spielzeit 1995/1996 die meisten Triple-Doubles - also zweistellige Werte in drei Statistiken - in einer Saison geschafft. Dem Würzburger Kleber gelangen mit 24 Punkten und sechs verwandelten Dreiern gleich zwei persönliche Bestwerte, doch auch er konnte damit die Niederlage nicht verhindern.

Auch Isaac Bonga schaffte im Trikot der Washington Wizards mit 15 Punkten einen Karriere-Höchstwert. Obendrein überraschten die Hauptstädter beim 128:114-Erfolg gegen die Denver Nuggets nach zuvor zwei Niederlagen.

Einen ungefährdeten 121:106-Sieg sicherten sich die Oklahoma City Thunder, bei denen Dennis Schröder mit 22 Punkten der treffsicherste Schütze war. Gegner Cleveland Cavaliers verlor bereits nach dem ersten Viertel den Anschluss. Außerdem setzten sich die Boston Celtics mit 111:104 bei den Chicago Bulls durch. Daniel Theis kam für die Celtics auf vier Punkte und sechs Rebounds.

dpa

Alexander Zverev ist beim ATP Cup bislang ein Totalausfall. Dennoch dürfen Deutschlands Tennis-Herren noch auf das Weiterkommen hoffen. Weil sie ein nervenstarkes Doppel haben.

05.01.2020

Topfavoritin Therese Johaug hat sich am Sonntag im italienischen Val die Fiemme zum dritten Mal nach 2014 und 2016 den Gesamtsieg bei der Tour de Ski der Langläuferinnen gesichert.

05.01.2020

Erstmals seit zehn Jahren scheitern Tom Brady und die New England Patriots wieder in der ersten Playoffrunde. Mit dem Aus des Titelverteidigers droht auch der Ära des erfolgreichsten Quarterbacks der Geschichte das Ende.

05.01.2020