Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Hannovers Super-Sportler feiern im Rathaus
Sportbuzzer Sportmix Hannovers Super-Sportler feiern im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 12.10.2009
Gruppenbild mit Damen: Rund 300 Top-Sportler versammelten sich zum Riesen-Foto.
Gruppenbild mit Damen: Rund 300 Top-Sportler versammelten sich zum Riesen-Foto. Quelle: Heusel
Anzeige

„Im Namen aller möchte ich mich für diese Einladung bedanken. Das ist eine super Sache“, sagte der Schlussmann des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 am Montagabend und hatte wenig später die Lacher auf seiner Seite. „Unser Rathaus hat ja einen tollen Balkon, der für Meisterschaftsfeier prädestiniert ist. Vielleicht kann den ja das eine oder andere Team nutzen, dabei denke ich aber weniger an uns.“ Hannover rangiert in der Bundesliga derzeit auf dem elften Tabellenplatz.

Weil hatte erstmals die Bundesliga-Teams aus der niedersächsischen Landeshauptstadt zu einer gemeinsamen Feierstunde eingeladen. Zu der Premiere kamen rund 300 Sportlerinnen und Sportler ins Neue Rathaus. „Hannover ist derzeit in den populären Mannschaftssportarten fast durchweg mit Spitzen-Teams präsent. Das ist schon bemerkenswert“, sagte Weil. „Keine Stadt außer Berlin hat eine solche Bundesliga-Dichte zu bieten. Darauf kann Hannover richtig stolz sein.“

Rund 300 Spitzensportler aus der Region Hannover feierten im Rathaus bei OB Stephan Weil.

Hannover ist in drei der vier wichtigsten Mannschaftssportarten Fußball (Hannover 96), Eishockey (Hannover Scorpions), Handball (TSV Hannover-Burgdorf) und Basketball in der jeweils höchsten Liga vertreten. Von den deutschen Großstädten weist nur Berlin eine bessere Bundesliga-Bilanz auf.

Neben den drei Top-Teams kämpfen auch in den Sportarten Eishockey, Basketball, Faustball, Handball, Kegeln, Korbball, Leichtathletik, Lacrosse, Rugby, Rudern, Schwimmen, Tischtennis, Triathlon, Turnen und Wasserball Erst- oder Zweitligamannschaften aus Hannover um Punkte und Meisterschaften.

Stefan Knopf 11.10.2009
Stefan Knopf 11.10.2009