Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Erster WM-Dämpfer für Ludwig/Kozuch: 1:2 gegen Brasilien
Sportbuzzer Sportmix Erster WM-Dämpfer für Ludwig/Kozuch: 1:2 gegen Brasilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 30.06.2019
Laura Ludwig und Margareta Kozuch haben ihre erste Niederlange bei der Heim-WM einstecken müssen. Quelle: Axel Heimken
Hamburg

Die rund 6000 Zuschauer im Stadion am Rothenbaum sahen zwar einen herausragenden ersten Satz der WM-Titelverteidigerin Ludwig und der Ex-Hallen-Spitzenspielerin Kozuch. Doch danach schlichen sich vor allem bei Kozuch zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten ein.

Im letzten Gruppenspiel am Dienstag gegen Außenseiter Nigeria brauchen Ludwig/Kozuch auch die Unterstützung des Publikums. "Man ist zwar in eine Glocke, um sich voll zu fokussieren. Trotzdem nimmt man einen energetischen Schub mit", beschrieb die 32 Jahre alte Kozuch den Heimvorteil. "Das ist mittlerweile Lauras Zuhause, weil sie sich hier ein Leben aufgebaut hat. Ich bin dahin zurückgekommen, wo ich aufgewachsen bin", ergänzte die gebürtige Hamburgerin Kozuch.

Karla Borger und Julia Sude (Stuttgart) sowie Chantal Laboureur (Stuttgart) und Sandra Ittlinger (Berlin) stehen nach je zwei gewonnenen Partien bereits in der K.o.-Runde. Sude/Laboureur schlugen auf dem aufgeheizten Center Court das Außenseiterteam Mendoza Reyes Swan und Lolette Rodriguez aus Nicaragua deutlich mit 2:0. Zuvor hatte das Schwaben-Duo China mit Ex-Weltmeisterin Chen Xue bezwungen. "Mega, dass wir nun um den Gruppensieg spielen", bemerkte Borger, die bei der WM 2013 in Polen im Finale Chen Xue unterlegen war und zusammen mit Britta Büthe Silber gewonnen hatte.

dpa

Ein Fiasko an der Box bremst Vettel aus. Sein Ferrari-Teamkollege Charles verpasst erneut nur knapp seinen Premierensieg. Verstappen profitiert - gerät aber ins Visier der Rennkommissare. Drei Stunden nach Rennende steht fest: Er bleibt der Sieger.

30.06.2019

Nur 15 Fahrer erreichen das Ziel und um den Sieg wird nicht mehr gesprintet: Maximilian Schachmann holt auf dem Sachsenring erstmals die deutsche Straßenradmeisterschaft. Der Berliner siegt vor seinen Teamkollegen Burghardt und Schillinger.

30.06.2019

Zehnkämpfer Kai Kazmirek hat beim Meeting in Ratingen die Olympia-Norm für die Sommerspiele 2020 in Tokio mit 8444 Punkten geknackt und sich als Medaillenkandidat für die WM Ende September in Doha empfohlen.

30.06.2019