Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Dritter Platz! Waspo freut sich auf Europa
Sportbuzzer Sportmix Dritter Platz! Waspo freut sich auf Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 13.05.2011
Anzeige

HANNOVER. Den größten Fang machte Roger Kong nach dem Schlusspfiff. Da schnappte sich Waspos Super-Torwart Trainer Bernd Seidensticker und zog das Wasserball-Schwergewicht ins Becken vom Volksbad Limmer. Neun Jahre nach dem letzten großen Erfolg in der Wasserball-Bundesliga schnappte sich Waspo mit einem 7:5 über Würzburg 05 Bronze.

Bei der Siegerehrung versprach Seidensticker den Waspo-Fans: „Wir haben den Etat erhöht und nehmen am Europapokal teil. Das ist gesichert.“ Und er schickte noch eine Kampfansage an die Konkurrenz: „Spandau und Duisburg müssen sich warm anziehen.“

Der Weg zur Medaille war allerdings hart. Drei Viertel lang zerrte Würzburg an den Waspo-Akteuren und den Nerven des Trainer-Trios. Die Schiedsrichter sprachen insgesamt 21 Hinausstellungen aus. Am Ende machte Keeper Kong, der mit einem Muskelfaserriss in der Hüfte spielte, den Unterschied.

Waspos Torschützen: Ingo Pickert, Ilja Immermann (je 2), Felix Haarstrick, Lukas Teplick, Philipp Gatzemeier (alle 1).