Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Dirk Nowitzki verliert sein Allstar-Spiel
Sportbuzzer Sportmix Dirk Nowitzki verliert sein Allstar-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 15.02.2010
Her mit dem Ball: Dirk Nowitzki (links) im Duell mit LeBron James. Quelle: dpa
Anzeige

Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat die Allstar-Partie der NBA mit der West-Auswahl knapp verloren. Vor der Rekordkulisse von 108 713 Zuschauern im neuen Cowboys Stadium von Arlington vor den Toren von Dallas unterlag das Team um den 31-jährigen Würzburger und den zweiten deutschen Nationalspieler Chris Kaman dem Osten am Sonntagabend (Ortszeit) mit 139:141. Nowitzki genoss sein Heimspiel in vollen Zügen und war mit 22 Punkten zweitbester Werfer seines Teams. Der Blondschopf stand bei seiner neunten Teilnahme am Treffen der besten Basketballer der Welt erstmals in der Startformation und insgesamt 27:43 Minuten auf dem Parkett.

Vor der Partie begrüßte der Kapitän der Dallas Mavericks die Zuschauer in der Arena, wo in der Halbzeitpause die Musik-Stars Shakira und Alicia Keys für beste Unterhaltung sorgten. Auf dem Parkett zauberten die Stars der nordamerikanischen Basketball-Profiliga über weite Stecken. Kurz vor Schluss glich Nowitzki mit zwei verwandelten Freiwürfen zum 139:139 aus, der in Dallas geborene Chris Bosh von den Toronto Raptors sicherte dem Osten aber ebenfalls von der Freiwurflinie den Sieg.

Neben Nowitzki war mit Kaman erstmals ein zweiter deutscher Nationalspieler dabei. Der Center von den Los Angeles Lakers kam 10:43 Minuten zum Einsatz und erzielte vier Punkte. Bester Schütze der Partie war Dwyane Wade von den Miami Heat mit 28 Punkten. In der Auswahl des Westens kam Carmelo Anthony (Denver Nuggets) auf 27 Zähler.

dpa