Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Das bringt der Wintersport am Mittwoch
Sportbuzzer Sportmix

Das bringt der Wintersport am Mittwoch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 29.12.2021
Wurde in der Qualifikation Zweiter: Karl Geiger.
Wurde in der Qualifikation Zweiter: Karl Geiger. Quelle: Daniel Karmann/dpa
Anzeige
Oberstdorf

Die Vierschanzentournee beginnt - und Karl Geiger will die deutsche Siegflaute beenden. Beim Heimspiel in Oberstdorf gilt der 28 Jahre alte Lokalmatador als einer der Favoriten. Doch auch weitere Deutsche haben gute Chancen. Auch bei der Tour de Ski in der Schweiz geht es weiter.

Skispringen

Weltcup in Oberstdorf, Deutschland

16.30 Uhr: Großschanze (ARD und Eurosport)

Es geht los! Und wer am Oberstdorfer Schattenberg als Favorit startet, wurde in der Qualifikation am Dienstag schon deutlich: Ryoyu Kobayashi aus Japan, Gelb-Träger Geiger sowie der Norweger Halvor Egner Granerud, die in der vom Wind geprägten Vorausscheidung die ersten drei Plätze belegten. "Die Grundvorstellung passt. Ich glaube, ich kann morgen mit gutem Selbstvertrauen rangehen", kommentierte Geiger. Auch Markus Eisenbichler (Quali-Sechster) und Rückkehrer Severin Freund (Rang neun) können mit Zuversicht starten. Olympiasieger Andreas Wellinger muss dagegen zuschauen, er kam nicht über Rang 51 hinaus.

Langlauf

Tour de Ski in Lenzerheide, Frauen und Männer (ARD und Eurosport 2)

13.30 Uhr: 10 Kilometer klassisch, Damen

15.05 Uhr: 15 Kilometer klassisch, Herren

Nach dem starken Tour-Start der deutschen Damen mit Platz sechs für Coletta Rydzek im Freistil-Sprint sind am Mittwoch die Distanzläuferinnen gefordert. Über 10 Kilometer in der klassischen Technik will Katharina Hennig vorn mitmischen. Die Oberwiesenthalerin hat nach einer infektiösen Erkrankung allerdings noch etwas Trainingsrückstand. Die deutschen Männer wollen über 15 Kilometer ihren katastrophalen Sprint vergessen machen. Auch bei ihnen geht es bei der Tour in erster Linie darum, Normen für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen zu erfüllen.

Ski alpin

Weltcup in Lienz, Österreich

10.00 Uhr: Slalom, Damen, 1. Durchgang (Eurosport) 13.00 Uhr: Slalom, Damen, 2. Durchgang (ARD und Eurosport)

Weltcup in Bormio, Italien

11.30 Uhr: Super-G, Herren (ARD und Eurosport)

Für die Herren steht das zweite von drei Speedrennen in Bormio an. Aus deutscher Sicht wollen die WM-Zweiten Romed Baumann und Andreas Sander die hohen Erwartungen endlich erfüllen. Am Vortag, als Dominik Schwaiger überraschend Fünfter wurde, verpassten beide die Top 20. Bormio-Rekordsieger Dominik Paris aus Südtirol strebt auf der Stelvio seinen achten Triumph an. Bei den Damen wollen Lena Dürr und Emma Aicher das Jahr beim Torlauf in Lienz mit einer guten Platzierung beenden. Ski-Star Mikaela Shiffrin fehlt, nachdem sie positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

© dpa-infocom, dpa:211228-99-527864/3

dpa