Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Ab ins Viertelfinale: Kohlschreiber trotzt dem Regen
Sportbuzzer Sportmix Ab ins Viertelfinale: Kohlschreiber trotzt dem Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 06.05.2010
Philipp Kohlschreiber Quelle: dpa
Anzeige

Vier lange Stunden musste Philipp Kohlschreiber im Münchner Regen ausharren, bis der deutsche Hoffnungsträger endlich auf den Center Court marschieren durfte. Die Wetterkapriolen schienen das ATP-Turnier in der bayerischen Landeshauptstadt am Donnerstag fast gänzlich lahmzulegen, ehe sich am späten Nachmittag zumindest ein paar Lücken in der breiten Wolkenwand auftaten. Kohlschreiber nutzte die kurze Gunst der Stunde und zog nach einem 6:2, 6:1 über den Spanier Santiago Ventura als zweiter deutscher Profi nach Philipp Petzschner problemlos ins Viertelfinale ein.

Auf dem durchnässten Münchner Sand setzte der Augsburger seinen Kontrahenten gekonnt unter Dauerdruck und kam zu Beginn immer wieder mit Stopp-Bällen zum Erfolg. Damit trennen den 26-Jährigen nur noch drei Erfolge von seinem zweiten Turniersieg in München. Bereits zum vierten Mal in dieser Saison schaffte Kohlschreiber bei einem ATP- Turnier den Sprung unter die besten Acht. Schon am Mittwoch hatte sich der Bayreuther Petzschner nach einem Zwei-Satz-Sieg über den Österreicher Daniel Köllerer fürs Viertelfinale qualifiziert.

Anzeige

„Ich habe den Anspruch zu sagen: Ich würde gerne um den Titel mitspielen. Dafür muss aber jeden Tag eine Leistungssteigerung her“, betonte Kohlschreiber. Der an Nummer vier gesetzte Rechtshänder strebt in München seinen zweiten Turniersieg an, nachdem er die mit 450 000 Euro dotierten BMW Open vor drei Jahren als erster Deutscher seit Michael Stich (1994) gewonnen hatte.

Überschattet wurde das Turnier wie schon an den Vortagen vom tristen Wetter. Strömender Regen ließ auch am Donnerstag eine Partie nach der anderen ausfallen, der Start verschob sich immer weiter nach hinten. „Da arbeitest du fast ein Jahr dafür, ein tolles Event auf die Beine zu stellen, und dann macht das Wetter alles kaputt“, sagte Turnierdirektor Patrik Kühnen der Münchner „Abendzeitung“. Auch für die Spieler ein Desaster, die aus dem Warten in der Players Lounge nicht mehr herauskamen. Noch härter aber trifft die beständig schlechte Witterung den Veranstalter MTTC Iphitos finanziell.

Verwaiste Tribünen spiegelten in den ersten Tagen die trostlose Atmosphäre unter den dunklen Regenwolken in München wider, der Umsatz beim Kartenverkauf ging im Vergleich zum Vorjahr rapide zurück. Immerhin scheint die Zukunft des Turniers trotz aller trüber Aussichten gesichert. Bereits vor Beginn der 95. Internationalen Bayerischen Meisterschaften verlängerte Hauptsponsor BMW sein Engagement bis zum Jahr 2013.

Tennisprofi Greul verpasst Überraschung knapp

Tennisprofi Simon Greul hat den Sprung ins Viertelfinale beim Münchner ATP-Turnier verpasst. Der Kornwestheimer unterlag am Donnerstag dem topgesetzten Kroaten Marin Cilic mit 7:6 (8:6), 2:6, 5:7 und schied unglücklich aus. Mit dem Augsburger Philipp Kohlschreiber und dem Bayreuther Philipp Petzschner stehen aber zwei deutsche Profis unter den letzten Acht. Kohlschreiber besiegte den Spanier Santiago Ventura 6:2, 6:1. Bereits am Mittwoch hatte sich sein 26-jähriger Landsmann Petzschner durch einen Zwei- Satz-Sieg über den Österreicher Daniel Köllerer fürs Viertelfinale qualifiziert.

dpa

Sportmix Weltrekordspiel als Initialzündung - Eishockey-WM startet in der Arena „Auf Schalke“
Björn Franz 05.05.2010
05.05.2010