Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportler des Jahres 2018 Kanu-Polo-Spielerin will EM-Titel verteidigen
Sportbuzzer Sportler des Jahres 2018 Kanu-Polo-Spielerin will EM-Titel verteidigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 11.01.2019
Svenja Schaeper holte mit dem Frauen-Nationalteam den WM-Titel. Quelle: H&P-Bonk

Svenja Schaeper, wir haben Winter, fünf Grad oder kälter, immer wieder Regen – und Sie gehen trotzdem raus aufs Wasser zum Training. Müssen Sie sich gar nicht überwinden?

Ein bisschen schon. Es macht nicht immer Spaß. Das ist doch klar. Im Winter ist es ja auf Ausdauer ausgelegt, Strecke fahren. Ich mache das gerne, ein bisschen auspowern. Eine gute Abwechslung, bei der man den Kopf ganz gut frei kriegen kann.

Im August haben Sie mit dem Frauen-Nationalteam den WM-Titel gewonnen, wie frisch sind noch die Erinnerungen?

Na ja, ganz so frisch nicht mehr nach vier Monaten (lacht). Aber es ist schon eine Erinnerung, die man ewig für sich behält. Weltmeisterin wird man ja nicht alle Tage.

Mehr zur Sportlerwahl

Welche Sportlerinnen und Sportler sind nominiert? Was können Sie gewinnen? Alle Informationen zur Sportlerwahl finden Sie hier.

Ist denn die Medaille irgendwo präsent neben all den anderen?

Erhrlich gesagt, nein. Ich verwahre sie in einer Schublade. Ich weiß immer, wo sie ist, und kann sie rausholen, wenn sie jemand sehen möchte. Ich bin keiner, der die Medaillen offen im Zimmer hängen haben muss. Es zählen mehr die Erinnerung und das Gefühl, Weltmeisterin geworden zu sein. Und die Erinnerung an den Spaß, den diese Turniere immer mit sich bringen.

Sie haben schon alles erreicht im Kanu-Polo. Weltmeisterin, Europameisterin, World-Games-Gewinnerin. Was geht denn überhaupt noch?

International habe ich tatsächlich alle Titel erreicht. Aber das ist nicht ausschlaggebend. Deswegen höre ich ja jetzt nicht auf. Wichtig ist, dass ich weiterhin Spaß habe. Wobei das nächste Jahr für mich etwas schwieriger wird.

Inwiefern?

Ich spiele national in einem neuen Team. Nicht mehr bei der KG List in der Bundesliga, sondern bei meinem Heimatverein RSV Hannover.

Wie kommt’s?

Wir haben ein neues Team eröffnet, eine neue Damenmannschaft für die 2. Bundesliga mit ganz jungen Spielerinnen. Bevor die sich verstreuen und in andere Vereine wechseln, habe ich gesagt, dass wir beim RSV eine neue Mannschaft aufmachen.

Wer ist die Sportlerin des Jahres?

Ist Ihre Karriere in der Nationalmannschaft dadurch gefährdet?

Dem Trainer wird es darum gehen, dass man weiterhin viel Spielpraxis hat. Wie es tatsächlich weitergeht, weiß ich noch nicht. Das entwickelt sich jetzt am Anfang des Jahres.

Das heißt, bei der EM-Titelverteidigung 2019 in Portugal sind Sie gar nicht sicher dabei?

Ich will erst mal schauen, wie es mit dem Team in Hannover läuft. Aber die Titelverteidigung bei der EM wäre schon schön.

Das ist Svenja Schaeper

Svenja Schaeper (23) wechselte 2019 von der der KG List zu ihrem Heimatverein RSV Hannover. Sie baute ein neues Frauen-Team für die 2. Liga mit auf. Dort gibt es wohl ein Wiedersehen mit der KG List, die freiwillig in die 2. Liga geht. Schaeper studiert seit eineinhalb Jahren Sport und Mathematik auf Grundschullehramt in Osnabrück, ist aber noch recht häufig in Hannover, wo auch ihre Familie wohnt.

Kurz vor der WM in Kanada ist Nationalspieler Fiete Junge an den Folgen einer Hirnhautentzündung verstorben, Ihr bester Freund und langer Wegbegleiter. Die Herren holten auch für ihn den Titel. Wie war das bei der WM ohne ihn?

(überlegt lange). Es war überhaupt nicht einfach. Eine ganz schwierige Situation. Aber es war schön, dass alle füreinander da waren und auch für ihn da waren. Das hat sicher geholfen. Wir haben einfach versucht, Spaß am Sport zu haben. Das war auch ihm immer am wichtigsten. Natürlich haben wir alle jetzt zu Weihnachten noch mal be­sonders an ihn gedacht. Er fehlt sehr.

So wählen Sie mit!

Telefon: Wenn Sie beispielsweise für Svenja Schaeper stimmen wollen, wählen Sie 0137/ 9880821 – und die Endziffer 02. Der Anruf kostet aus dem Festnetz der Telekom 50 Cent. Abweichende Preise können für Mobilfunkteilnehmer gelten.

Citipost: Kupon ausschneiden, pro Kategorie jeweils ein Kreuzchen ma­chen, auf eine Postkarte kleben und un­frankiert in einen der 320 blauen Citipost-Briefkästen werfen. Adressiert an: Neue Presse Hannover, Stiftstraße 2, 30159 Hannover.

Deutsche Post: Kupon auf eine frankierte Postkarte aufkleben und an die NP senden (Adresse oben). Wichtig: Nur Originalkupons aus der NP werden gezählt.

Interview: Simon Lange