Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportler des Jahres 2018 Jakob Thordsen über seinen WM-Triumph: "Jedes Mal Gänsehautmomente"
Sportbuzzer Sportler des Jahres 2018 Jakob Thordsen über seinen WM-Triumph: "Jedes Mal Gänsehautmomente"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 26.12.2018
Jakob Thordsen holte bei der Weltmeisterschaft den Titel.
Jakob Thordsen holte bei der Weltmeisterschaft den Titel. Quelle: Petrow
Anzeige

Welche Erinnerungen haben Sie noch an Ihren WM-Triumph im August?

Wenn man sich auf dem Handy nochmal durch die ganzen Bilder klickt oder sich das Video vom Rennen anschaut, sind das jedes Mal schöne Gänsehautmomente.

Träumt man noch vom Rennen oder der Siegerehrung?

Der Erfolg ist einfach motivierend, weiter nach vorne zu kommen. Der WM-Titel ist Ansporn für mich.

Mehr zur Sportlerwahl

Welche Sportlerinnen und Sportler sind nominiert? Was können Sie gewinnen? Alle Informationen zur Sportlerwahl finden Sie hier.

Die ganze Familie stand am Steg. Eltern, Tante, Onkel, dazu Anrufe von der Freundin – das war doch sicher alles sehr emotional ...

Ja, auf jeden Fall. Ich war superglücklich darüber, dass die Familie vor Ort war. Für Onkel und Tante war es das erste Mal. Super, dass ich dann so eine Leistung zeigen konnte.

Man konnte mit dem Vierer über 1000 Meter nicht unbedingt rechnen. Bei der EM ein paar Wochen vorher hatte es nur Platz sechs gegeben. Kam der Erfolg auch für Sie überraschend?

Wir wussten schon, was wir können. Im EM-Endlauf hatten wir schlicht etwas die Nerven verloren. Vor der WM hatten wir sehr viel Zeit, uns besser vorzubereiten. Das hat uns gutgetan.

Wie ist der Kontakt mit den Bootskollegen?

Wir haben uns ja jetzt alle beim Trainingslager in Florida zusammen gesehen. Speziell mit Jacob Schopf stehe ich in engem Kontakt.

Wer ist der Sportler des Jahres?

Liegt der Fokus 2019 auf dem Sport oder auf der beruflichen Zukunft? Sie machen im Frühjahr Abi.

Mein Ziel ist es, beides zu vereinen. Das Abi ist mir schon wichtig. So dass man später auf einem vernünftigen Abschluss aufbauen kann. Paddeln wird man ja nicht ewig können. Sportlich will ich mich wieder für die A-Mannschaft qualifizieren. Auf jeden Fall wieder für den Vierer über 1000 Meter, vielleicht auch für den Zweier über 1000 Meter. Der Einer ist auch eine Option, aber das wird ziemlich schwer.

Das ist Jakob Thordsen

Jakob Thordsen (19) vom HKC ist der neue Kanu-König von Hannover. Ende August fuhr der damals 18-Jährige im Kajak-Vierer über 1000 Meter zu WM-Gold bei den Titelkämpfen in Portugal. Der in Hamburg aufgewachsene Wassersportler gilt als eines der größten Talente im Kanuboot. 2017 in Pitesti (Rumänien) war er schon über die 1000 Meter Junioren-Weltmeister im Kanu-Zweier geworden. Trotz seiner Jugend ist eine Olympia-Teilnahme 2020 für Thordsen das Ziel. Trainiert wird der 20-Jährige in Hannover von Jan Francik. Thordsen geht auf die Humboldtschule und macht im Frühjahr sein Abitur. Leistungsfächer: Sport, Biologie, Deutsch, Mathe und Politik.

Sie sind bei der NP-Sportlerwahl nominiert. Eine Auszeichnung haben Sie aber schon sicher. Sie sind Niedersachsens Nachwuchssportler des Jahres 2018. Was bedeutet Ihnen das?

Erst mal war ich echt traurig darüber, dass ich nicht an der Verleihung im GOP teilnehmen konnte, weil ich zu der Zeit im Trainingslager in Florida war. Meine Schwester hat stellvertretend die Ehrung entgegengenommen. Die Auszeichnung freut mich natürlich sehr. Die WM-Medaille selbst ist sicher höher einzuschätzen, aber es freut einen schon, wenn man in der Bahn durch die Stadt fährt und der Steckbrief läuft. Oder andere schreiben: ‚Ey, ich habe dich gerade in der Stadtbahn gesehen!’ Das ist schon ein cooles Gefühl.

Sehen Sie sich denn überhaupt noch als Nachwuchssportler? Den WM-Titel haben Sie bei der Elite gewonnen.

Ich sehe mich immer noch klar als Nachwuchs. Es ist ja schon unüblich, dass man den Sprung vom Juniorenbereich in die A-Mannschaft macht. Der normale Weg wäre über die U23.

So wählen Sie mit!

Telefon: Wenn Sie beispielsweise für Jakob Thordsen stimmen wollen, wählen Sie 0137/ 9880822 – und die Endziffer 01. Der Anruf kostet aus dem Festnetz der Telekom 50 Cent. Abweichende Preise können für Mobilfunkteilnehmer gelten.

Citipost: Kupon ausschneiden, pro Kategorie jeweils ein Kreuzchen ma­chen, auf eine Postkarte kleben und un­frankiert in einen der 320 blauen Citipost-Briefkästen werfen. Adressiert an: Neue Presse Hannover, Stiftstraße 2, 30159 Hannover.

Deutsche Post: Kupon auf eine frankierte Postkarte aufkleben und an die NP senden (Adresse oben). Wichtig: Nur Originalkupons aus der NP werden gezählt.

Interview: Simon Lange