Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
NP-Anstoß NP-Anstoß mit Gerhard Schröder und Heldt
Sportbuzzer NP-Anstoß NP-Anstoß mit Gerhard Schröder und Heldt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 04.12.2018
Gerhard Schröder hat viel zu sagen. Quelle: dpa
Hannover

Beim Jubiläum kam es am 12. Dezember 2017 zum Gipfeltreffen. Niedersachsens Innen- und Sportminister Boris Pistorius, in der Fußball-Jugend unter dem Spitznamen "Kamikaze" bekannt, traf auf Weltfußballer und Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. Der 100. Anstoß war einer für die Ewigkeit, mehrere TV-Sender berichteten darüber.

Exakt ein Jahr danach hat "Anstoß"-Moderator Christoph Dannowski wieder einen echten Star-Talk in der Nordkurve organisiert. Für den 12.Dezember 2018, also nächsten Mittwoch, haben 96-Sportdirektor Horst Heldt und Altkanzler Gerhard Schröder zugesagt. Der 74-jährige Aufsichtsratschef der Roten war in der Fußball-Jugend unter dem Spitzenamen "Acker" bekannt. Wir sind gespannt, was beide zur aktuellen 96-Krise zu sagen haben. Zur Mannschaft. Zum Trainer. Zu den Fans. Zum Abstiegskampf. Zu Wintertransfers. Zur Zukunft des Vereins.

Um 18 Uhr startet die Fünferrunde den 110. Anstoß, natürlich sitzen dann auch NP-96-Experte Andreas Willeke und der bis dahin bestimmt von seiner Grippe genesene Kultstürmer Dieter Schatzschneider mit am Tisch.

Hauptsponsor des NP-Anstoß ist auch in der achten Saison Versicherungskonzern HDI, im Pool sind weiterhin Heinz von Heiden, die Dr. Buhmann-Schule, die „Nordkurve" und das Sporthaus Gösch. Seit dem Saisonstart dabei sind die Gilde-Brauerei und das deutsch-italienische Restaurant "Salz & Pfeffer" aus Ricklingen. Es gibt also süffiges Gilde-Bier und saftige Pizza-Stücke, ein bis zwei Stück pro Mann und Frau.

Eintrittskarten für diesen Spitzen-Talk können Sie natürlich nicht kaufen – aber trotzdem live dabei sein. Wir verlosen 30x2 Tickets an alle, die sich formlos per Mail bewerben: np-aktion@ neuepresse.de. Der Anstoß wird außerdem live im Internet übertragen: auf unserer Facebook-Seite. Dort können Sie über die Kommentarfunktion Fragen an Horst Heldt, Gerhard Schröder und die anderen drei formulieren – unser Moderator wird nach der Halbzeitpause einige davon weiterleiten. DAN