Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Indians Indians stehen im Halbfinale
Sportbuzzer Hannover Indians Indians stehen im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 27.02.2015
IN TOPFORM: Bei der WM inColorado landete Felix Neureutherauf Rang drei im Slalom. Quelle: Nigel Treblin
Mellendorf

Von Christian Franke

MELLENDORF. Mitte des zweiten Drittels kam die Siegesgewissheit auf. „Und heute Abend schmeißen wir euch raus“, sangen die Fans der Hannover Indians. 3:0 stand es da in ihrem Play-off-Viertelfinale bei den Wedemark Scorpions.

Am Ende gewannen die Hannoveraner 5:0 - und warfen den Lokalrivalen aus der Wedemark mit vier Siegen in Serie aus den Play-offs der Oberliga Nord.

Ein sachliches Spiel hatte Indians-Trainer Peter Willmann gefordert. Das bekam er. Mit drei, vier Toren hätte seine Mannschaft im Eröffnungsdrittel in Führung gehen können. Doch Scorpions-Torwart Lukas Müller wehrte mehrmals stark ab. In Überzahl klappte es dann: In der 19. Minute versenkte Christoph Koziol die Scheibe, nachdem Müller einen Abpraller zugelassen hatte.

Die Wedemärker scheiterten nicht nur am übermächtigen Gegner, sondern auch an sich selbst. Die Indians waren zwar eindeutig überlegen, kamen öfter zum Abschluss und waren besser am Puck, doch in den entscheidenden Momenten halfen die Gastgeber mit.

Erst mit einem Bandencheck vor dem 0:1. Beim zweiten Gegentor kontrollierten sie die Scheibe hinter dem eigenen Tor - und spielten einen katastrophalen Fehlpass, direkt auf den Schläger von Koziol, der Müller keine Chance ließ.

Beim dritten Tor verschliefen sie den Spielerwechsel. Del Castillo schickt Artur Grass allein aufs Tor, drin.

Im Schlussdrittel legten die Indians noch zwei Tore (Ge-rartz, 47./Moallim, 55.) nach. Da war der Wille der Wedemärker längst gebrochen.

„Im Eishockey ist alles möglich“, hatte Scorpions-Coach Friedhelm Bögelsack vor der Partie gesagt. Auch eine Play-off-Serie, in der es 0:3 steht, zu drehen. Stattdessen geht es für ihn und sein Team in die Sommerpause. Die Indians stehen im Halbfinale, das kommende Woche beginnt. Der Gegner ist noch offen.

Der NP-Check vor Beginn der Play-offs heute in der Eishockey-Oberliga Nord: Im Derby zwischen den Indians und den Wedemark Scorpions ist das Team vom Pferdeturm Favorit. Ebenfalls favorisiert: die Hannover Scorpions,
die gegen Timmendorf ran müssen.

20.02.2015

Während die Hannover Scorpions in der Eishockey-Oberliga Nord am Freitag die Rostock Piranhas mit 5:2 in die Schranken wiesen, behielten die Hannover Indians mit dem 6:3-Erfolg über die Wedemark Scorpions ihre weiße Heimweste und sicherten sich auch den ersten Platz.

09.02.2015

Zwei Scorpions-Siege in der Oberliga Nord. Während die Hannover Scorpions beim 6:1 gegen die Ritter Nordhorn wenig Mühe hatten, überraschten die Wedemark Scorpions mit einem 5:2 über Timmendorf.

16.01.2015