Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Indians Indians, das ging ins Auge!
Sportbuzzer Hannover Indians Indians, das ging ins Auge!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 24.02.2013
FRUSTBEWÄLTIGUNG: Dave Reid fährt enttäuscht von Eis. Quelle: Florian Petrow
Hannover

Es war irgendwie symptomatisch für den Verlauf der bisherigen Saison bei den Hannover Indians. Gerade als die Gäste aus Dresden eine fünfminütige Unterzahlsituation überstanden hatten, zeigten sie ihrem Kontrahenten wie man effektiv vor dem Tor agiert, und legten den Grundstein für das 3:0.

Dabei hatten die Indians zuvor reichlich Gelegenheiten gehabt, um diese für Trainer Christian Künast mitentscheidende Partie im Kampf um die Play-off-Teilnahme für sich zu entscheiden. Doch weil sie teilweise zu unentschlossen vor dem gegnerischen Tor waren, kam nichts dabei heraus. Allgemeine Verunsicherung war die Folge. Vielleicht auch eine Ursache des Spieles in Weisswasser, wo die Indianer eine 3:0-Führung noch aus der Hand gaben.

Nach zähem Beginn vor 2321 Zuschauern am Pferdeturm hatten Dennis Reimer (7.) und Ryan McDonough aus spitzem Winkel gute Möglichkeiten. Für die Tore waren gestern die Dresdener zuständig. So war es Max Prommersberger vorbehalten für die Gäste-Führung zu sorgen. Keine zwei Minuten später folgte die Vorentscheidung, als Bruce Becker einen Konter perfekt abschloss. Die Fans hatten genug gesehen und pfiffen auf die Indians. Spätestens als der Ex-Indianer Dylan Gyori den dritten Treffer erzielte, war es dann endgültig mit der Hoffnung der Gastgeber vorbei.

Künast war anschließend mächtig sauer und giftete: „Wer nicht kämpft und nicht läuft, kann nicht gewinnen. Uns fehlte der Biss.“ Und weiter: „Wer mit dem Druck nicht umgehen kann, soll zu Hause bleiben“, regte sich der Trainer auf.

Was mit einem Blitzstart begann, endete für die Hannover Indians bei den Lausitzer Füchsen mit einer bitteren Niederlage: 4:5 nach Penaltyschießen.

22.02.2013

Gehts bei den Hannover Indians jetzt auf den Kriegspfad? Droht in Kürze ein schmutziges Duell am Pferdeturm?

21.02.2013

Die Hannover Indians haben es spannend gemacht: Erst im Penaltyschießen fiel gegen die Lausitzer Füchse beim 4:3 die Entscheidung.

04.01.2013