Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Indians 5:3 - Indians auf Play-off-Kurs
Sportbuzzer Hannover Indians 5:3 - Indians auf Play-off-Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.01.2012

HANNOVER. 3902 Zuschauer hatten Grund zum Jubeln. Die Indians besiegten Riessersee zu Hause mit 5:3. Verteidiger Aris Brimanis stand bei seiner Premiere von Beginn an auf dem Eis - und feierte einen Bilderbucheinstand: Im ersten Powerplay zeigte der 39-jährige Ex-Eishockey-Rentner, dass er noch nichts verlernt hat, knallte den Puck von der blauen Linie zum 1:0 in die Maschen. In der Abwehr begann der Amerikaner allerdings wacklig, so wie in der siebten Spielminute, als ihm sein Gegenspieler davon laufen konnte – Edgars Lusins im Tor reagierte famos. Beim 1:1 war der Lette chancenlos, in Überzahl vertändelte die Indians-Formation den Puck, Tim Regan konnte durchmarschieren und netzen (18.). Dann floss Blut: DJ Jelitto wurde Christian Völk niedergestreckt, musste mit triefender Nase behandelt werden – für Völk gabs eine Spieldauerstrafe. Im fälligen Überzahlspiel traf Michael Fröhlich aus kurzer Distanz (19.). Ins zweite Drittel startete das Künast-Team wie von der Tarantel gestochen, binnen 23 Sekunden erhöhten Dylan Gyori und Jan Hemmes auf 4:1 – beide Treffer wieder in Überzahl. Dann hielt Hannover hinten dicht, auch Brimanis konnte seine noch fehlende Spritzigkeit mit Cleverness und Erfahrung ausbügeln. Den Anschlusstreffer (42.) konterte wieder der starke Fröhlich, machte mit dem Treffer zum 5:2 alles klar (44.).
Nächstes Spiel: Sonntag, 17 Uhr, in Crimmitschau. ez