Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Indians 4:1! Perfekter Start für die Hannover Indians
Sportbuzzer Hannover Indians 4:1! Perfekter Start für die Hannover Indians
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 07.10.2013
Quelle: dpa/Symbolfoto
Hamburg

Es lief rund für die Hannover Indians auf der ehemaligen Radrennbahn in Hamburg-Stellingen. Mit 4:1 gewann das Team von Trainer Peter Willmann beim Hamburger SV auf dem zum Eisstadion umfunktionierten Areal – erster Auswärtssieg in der Eishockey-Oberliga, zweiter Saisonsieg.
Auch ohne Verteidiger Frank Richardt (Leiste) waren die Indians im ersten Drittel zwar leicht überlegen, doch mehr als die Führung durch Christoph Koziol sprang nicht heraus.

Bruno Zabis glich für den gut aufgelegten HSV aus. Unter den Augen von Ex-Torwart Jonas Langmann (jetzt Freezers) lief es im Mitteldrittel besser. Die Treffer von Brendan Sanders und Darcy Vaillancourt brachten die Indians auf Spur. Als später Karan Moallim traf, stimmten sich die rund 300 mitgereisten Fans auf Sieg ein.

Die Tore in Hamburg erzielten für die Indians Christoph Koziol (11.), Brendan Sanders (25.), Darcy Vaillancourt (34.) und Karan Moallim (53.). Für Hamburg besorgte Bruno Zabis den zwischenzeitlichen Ausgleich (17.).

Strafminuten: 14/16

In der Tabelle liegen die Indians nach zwei Spieltagen mit zwei Siegen (6 Punkte) vor den Hannover Scorpions (3 Punkte), die am Sonntag spielfrei hatten. Bereits am Freitag hatten die Indians Nordhorn mit 6:2 am Pferdeturm besiegt.