Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Reisereporter Niedersachsens Promis im Urlaub
Reisereporter Niedersachsens Promis im Urlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 13.07.2013
Wo machen die niedersächsischen Promis in diesem Jahr Urlaub?
Wo machen die niedersächsischen Promis in diesem Jahr Urlaub? Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

An den Strand fahren, ins Wohnmobil setzen oder auf dem Balkon bleiben: Im Sommerurlaub machen die meisten Menschen das Gleiche, egal ob prominent oder nicht. Auch die bekannten Persönlichkeiten Niedersachsens sind da keine Ausnahme. Manche machen aber auch gar keinen Urlaub, wie die Nachrichtenagentur dpa in einer Umfrage herausgefunden hat. 

Klassisch in den Süden...

...fährt Ministerpräsident Stephan Weil (SPD): Mit seiner Frau reist er nach Nord-Italien - eine Woche an den Comer See und dann für ein paar Tage Strandurlaub nach Ligurien. Dort will Weil in den Bergen wandern, sich am Stand erholen und lesen: „Ich halte es mit Goethe: ’Kennst Du das Land in dem die Zitronen blühn Ä...Ü, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht.’ Meine Frau und ich fahren nach Italien zum Wandern und genießen.“

...will auch Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) reisen - und zwar in einen Campingurlaub mit Wohnmobil. In welches Land genau, verriet die Politikerin nicht, nur, was sie dort will: „Endlich mal Zeit zur Ruhe finden und Kraft für die zweite Hälfte des Jahres sammeln.“ Geplant seien: „Wandern, Lesen, Seele baumeln lassen.“ 

Lieber zu Hause erholen...

...will sich Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne): Nachdem der Politiker vergangenes Jahr noch ins ferne Afrika reiste, will er diesen Sommer im heimischen Göttingen bleiben. „Ich werde meine ersten richtigen Ferientage seit der Wahl im Januar mit meiner Familie verbringen, wandern, lesen, Freunde besuchen und vielleicht ein paar kleine Städtetouren in der Region machen.“ Die ersten Monate im neuen Amt hätten ihn durch ganz Niedersachsen geführt. „Mich treibt es in diesem Jahr deshalb nicht in die weite Welt.“ 

Auf Nordseeurlaub...

...freut sich die diesjährige Miss Germany, Caroline Noeding, aus Hannover. Ende Juli will sie auf der Insel Wangerooge Urlaub machen. „Ohne Auto, ohne Hektik, nur ausspannen und im Strandkorb in der Sonne liegen.“ Ihren Traumurlaub stellt sich die blonde Schönheit so vor: „Strand, Sonne, Meer, Pool, nichts tun, ausschlafen und Cocktails.“ 

Selten Urlaub...

...macht Musiker Heinz Rudolf Kunze. „Ich mache immer nur selten und kurz Urlaub, weil ich mich relativ schnell im Urlaub langweile.“ Und auf Nordsee hätte er dabei auch keine Lust mehr: „Ich musste als Kind immer nach Langeoog. Ich hatte davon geträumt, dass meine Eltern wenigstens einmal ihre Scheu vor dem Ausland überwunden hätten.“ Dieses Jahr ist Kunze eine Woche bei einem Freund in der Normandie. Seinen Traumurlaub erlebte er vor 25 Jahren in Lissabon bei portugiesischen Freunden: „Für mich hat Urlaub immer genauso viel mit Menschen zu tun wie mit Gegend.“ 

Und gar keinen Urlaub...

...haben im Sommer viele Sportprofis. Werder Bremen-Trainer Robin Dutt war in den vergangenen Wochen nur mal für ein verlängertes Wochenende weg - „sonst hatte ich zu viel zu tun.“ In seinem letzten Urlaub war er in den USA. „Da hat man als Bundesligatrainer besonders gut die Möglichkeit, zu entspannen.“ Fixiert auf ein bestimmtes Land ist er nicht: „Ich finde es immer schön, etwas neues zu entdecken. Im Gebirge fühle ich mich genauso wohl wie am Meer.“

...machte auch Spieler Omar Elabdellaoui von Eintracht Braunschweig. Nach dem ausgiebig gefeierten Bundesliga-Aufstieg im Juni bliebt für eine Pause zum Relaxen nur wenig Zeit: „Ich war in Israel für die U21-EM und anschließend für eine Woche in der Türkei und noch eine weitere Woche in Oslo. Ich konnte schon ein wenig entspannen, obwohl die Europameisterschaft natürlich auch ganz schön anstrengend war“, sagte der 21-jährige Norweger mit marokkanischer Herkunft.

dpa

12.07.2013
Reisereporter Reisehinweis für Ägypten - Am Roten Meer ist es noch sicher
04.07.2013