Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles In Frankreich auf Landstraßen 80 fahren
Reisereporter Aktuelles In Frankreich auf Landstraßen 80 fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 14.08.2019
Autos fahren an der Nationalstraße N7 zwischen Gervans und Tain-l'Hermitage an einem Verkehrsschild vorbei, das 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit ausweist. Quelle: Philippe Desmazes/AFP
Kehl

Wer auf seiner Frankreich-Reise auf der Landstraße unterwegs ist, sollte lieber nicht zu schnell fahren.

Denn derzeit wird darüber diskutiert, welches Geschwindigkeitslimit auf den sogenannten Routes Secondaires gelten soll: 80 oder 90 Kilometer pro Stunde? Zum Vergleich: In Deutschland gilt auf Landstraßen Tempo 100.

Entscheiden sollen das die französischen Gebietskörperschaften ab Ende 2019 selbst, erklärt

das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV). Im Zweifelsfall sollten Autofahrer in Frankreich auf Landstraßen lieber Tempo 80 fahren, um kein Bußgeld zu riskieren. Navigationssystemen sollten Reisende zudem nicht blind vertrauen, da sie die neuen Tempolimits eventuell noch nicht enthalten.

dpa

Kreuzfahrten boomen. Die Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises will davon profitieren und plant für das kommende Jahr ein neues Schiff.

13.08.2019

Ein Helm schützt den Kopf vor schweren Verletzungen. Auch beim Klettern sollte er daher getragen werden. Das Testlabor der Zeitschrift "Alpin" hat zehn aktuelle Modelle genauer unter die Lupe genommen.

13.08.2019

Die letzten Züge des Sommers und auch der beginnende Herbst eignen sich hervorragend für eine spontane Auszeit. Schlafen unter freiem Himmel, Almabtrieb, Erntefest und Kunst lassen keine Langeweile aufkommen.

13.08.2019