Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Werbegemeinschaft lockt mit Autoschau
Region Wunstorf Nachrichten Werbegemeinschaft lockt mit Autoschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.11.2017
Die Wunstorfer Werbegemeinschaft lädt zum verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt ein. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Damit es am Freitagnachmittag in der Innenstadt schon geschäftig zugeht, hat die Werbegemeinschaft wieder einen Nachtflohmarkt organisiert. Beginn ist um 17 Uhr. "Der Aufbau ist bereits ab 16 Uhr möglich. Der Tisch kostet nur fünf Euro", sagt Mitorganisator Marco Battermann.

Er und seine Mitstreiter hoffen auf gutes Wetter. Die Flohmärkte davor sind wegen des schlechten Wetters leider nur mäßig besucht gewesen. "Auch dieses Mal haben wir viel Werbung gemacht und bereits Anmeldungen aus dem Umland erhalten", sagte Battermann erfreut.

Am Sonnabend sind die Läden von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Am verkaufsoffenen Sonntag gibt es von 13 bis 18 Uhr neben vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten auch wieder Programm. Stände mit Speisen und Getränken und ein Kinderprogramm laden zum Verweilen ein. Am Sonntag zum Beispiel stehe wieder ein Foodtruck mit Hamburgern in der Fußgängerzone, kündigte Battermann an.

An beiden Tagen präsentieren Wunstorfs Autohäuser ihre neuesten Modelle. Wie immer seien ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden, versprechen die Organisatoren.

Neben Rabattaktionen in den Geschäften lockt eine Autoschau in die Fußgängerzone. Quelle: Sven Sokoll

Von Christiane Lange-Schönhoff

Die Wunstorfer Stiftung Rotes Lehmhaus möchte demokratische Ideen fördern. Für eine dreiteilige Vortragsreihe "Lob der Demokratie" konnte Vorsitzender Rolf Herrmann den 59-jährigen Historiker, Buchautor und Schriftsteller Bernd Riedel gewinnen. Start ist am Freitag, 17. November, um 18 Uhr.

02.11.2017

Milka und Miez sind das neue "Traumpaar" im Tierheim Wunstorf. Miez ist ein grau getigerter, etwa zwölf Jahre alte kastrierte Kater, Milka eine ebenfalls kastrierte, 15 Monate alte Katze. Beide haben sich erst im Tierheim kennengelernt und sind mittlerweile unzertrennlich.

02.11.2017

Hobbyfotograf Michael Kosemund hat das Sturmtief Herwart, das am Sonntag über Norddeutschland hinwegfegte, hautnah erlebt.

02.11.2017