Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Versuchter Raubüberfall an der Bahnhofstraße – Polizei sucht Zeugen
Region Wunstorf Nachrichten

Wunstorf: Versuchter Raubüberfall an Bahnhofstraße – Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 24.09.2020
Die Polizei ermittelt nach einem versuchten Raubüberfall in einer Wunstorfer Gaststätte. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wunstorf

In einer Gaststätte an der Bahnhofstraße in Wunstorf hat es am Mittwochabend einen versuchten Raubüberfall gegeben. Laut Polizeiangaben hatte ein Gast die Gaststätte zunächst verlassen. Gegen 22.20 Uhr kehrte der Unbekannte zurück, angeblich, um seinen vergessenen Rucksack zu holen. Plötzlich zückte er ein Messer und bedrohte den 47-jährigen Wirt.

Nachdem dieser sich weigerte, dem Räuber das Geld zu geben, flüchtete der 30 bis 35 Jahre alte Mann in Richtung Bahnhof. Der Wirt blieb unverletzt und verständigte die Polizei, die bei ihrer Fahndung aber keinen Erfolg hatte.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Laut Beschreibung des Wirts ist der Täter rund 1,80 Meter groß, schlank und hat lockiges, dunkles Haar. Er sprach Hochdeutsch und war mit einem Pullover bekleidet, zudem trug er eine Brille. Sein dunkler Rucksack hat einen weißen Streifen auf der Rückseite. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 1095555 melden.

Von Sven Sokoll