Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mobilfunkanbieter weitet O2-Netz in Wunstorf aus
Region Wunstorf Nachrichten Mobilfunkanbieter weitet O2-Netz in Wunstorf aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 02.04.2019
Mobilfunk wird besser: Telefonica Deutschland hat im Zuge seines aktuellen LTE-Ausbauprogramms einen neue 4G-Station im südlichen Teil von Wunstorf errichtet. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Wunstorf

Telefonica Deutschland hat im südlichen Teil von Wunstorf eine weitere leistungsstarke LTE (Long Term Evolution)-Station errichtet. Damit will der Netzbetreiber den Ausbau seines O2-Mobilfunknetzes vorantreiben und die Versorgung von mehreren Tausend Menschen verbessern. Telefonica hatte bereits Ende 2018 zwei Stationen errichtet. Eine steht in der Straße An der Feldmark, eine andere an der Hannoverschen Straße, Nähe Hochstraße. Die nun installierte dritte Station befinde sich zwischen Rudolf-Harbig-Straße und der Straße In der Barne, informierte Sprecher Florian Streicher.

Gleichzeitig sorgt der Betreiber nach eigenen Angaben auch für die ortsansässigen Unternehmen. Sie profitierten von einer modernen Netzinfrastruktur für ihre digitalen Anwendungen und Geschäftsmodelle. Zählerablesungen könnten so zum Beispiel digital über das Mobilfunknetz vorgenommen werden, betonte Streicher. „Durch den Ausbau mit 4G-Technik könnten die Kunden vor Ort schneller im Internet surfen, Videos ruckelfrei in HD-Qualität streamen und ihre digitalen Anwendungen jederzeit uneingeschränkt nutzen. Zudem telefonieren die Kunden mit einer deutlich verbesserten Sprachqualität“, teilte Streicher mit. Niedersachsen sei einer der Schwerpunkte des bundesweiten Netzausbaus.

Von Christiane Wortmann

Zwei Einsätze hat die Luther Feuerwehr am Dienstagmittag gehabt. Zunächst brannte Essen in einer Wohnung an, dann geriet eine Hecke wegen unvorsichtiger Gartenarbeiten in Brand.

02.04.2019

Die Betreibergesellschaft für den Dorfladen Bokeloh hat weitere Schritte erledigt – so liegt die Baugenehmigung vor. Umbauen können die Initiatoren aber erst, wenn die Förderung freigegeben wird.

05.04.2019

Nach der am Dienstag vorgestellten Statistik ist die Zahl der Unfälle in Wunstorf zurückgegangen. Die Polizei betrachtet den hohen Anteil von Fahrerfluchten aber weiterhin als Ärgernis.

05.04.2019