Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fototafel steht an Eingang zu neuem Picknickplatz
Region Wunstorf Nachrichten Fototafel steht an Eingang zu neuem Picknickplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.05.2019
Projektleiter Uwe Stelter, Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer, Klosterkammerpräsident Hans-Christian Biallas und Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt stellen die Tafel mit Fotografien vor. Quelle: Sven Sokoll
Steinhude

Ein Kunstobjekt ist an der Steinhuder Meerstraße jetzt zugleich Eingang für einen kleinen Picknickplatz. Die Stadt hat die Sitzgelegenheiten im Grünen auf Höhe des Spielplatzes zugänglich gemacht und dort ein Tafel zu einem Fotografie-Projekt der Klosterkammer Hannover aufgestellt. „Es passt so gut zusammen“, sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer (SPD) sagte allerdings, im Ortsrat habe es erst Skepsis gegeben, die Tafel allein im Ort aufzustellen. In Kombination mit dem neuen Areal sei sie aber durchaus sinnvoll.

Die Fototafel der Klosterkammer steht am Eingang des neuen Picknickplatzes. Quelle: Sven Sokoll

Die 28 Fotos zeigen Aufnahmen von einer Radtour zwischen den Klöstern Marienwerder und Mariensee und sind im vergangenen Jahr in der Reihe „Click im Kloster“ entstanden. In dieser etablierten Reihe lädt Projektleiter Uwe Stelter schon länger regelmäßig Laien zu Foto-Workshops in den Klöstern ein. Im Jahr des 200-jährigen Klosterkammer-Jubiläums waren sie im Juni vergangenen Jahres erstmals mit der Radtour verbunden. Kurz zuvor hatte die Einrichtung schon eine gemeinsame Radthemenroute „Von Kloster zu Kloster“ mit der Region vorgestellt, zu der es auch ein Faltblatt gibt.

Reihe mit Workshops wird fortgesetzt

Nachdem ähnliche Tafeln zu den besuchten Klöstern im vergangenen Jahr am hannoverschen Landesmuseum auf die dortige Klosterkammer-Ausstellung hingewiesen haben, wurde nun das belebte Steinhude als Standort für die Radtouren-Tafel ausgewählt. „Es ist ja auch eine Werbung für diese Region“, sagte Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas. Stelter wies darauf hin, dass auch in anderen Gegenden Pilgerwege oft eine besondere Rolle spielen: „Mit ihnen findet man neue Routen durch die Landschaft und neuen Zugang zu den spirituellen Orten an ihr“, sagte er.

Dieser neue Picknickplatz ist von der Meerstraße aus zu erreichen. Quelle: Sven Sokoll

Die Nachfrage nach den Foto-Workshops ist groß. „Dabei soll auch immer der Charakter der jeweiligen Kirchen zum Ausdruck kommen“, betonte Stelter. Für den nächsten Kurs im Stift Fischbeck in Hessisch Oldendorf am 11. und 12. Mai kann er allerdings noch freie Plätze bieten. Später im Jahr folgen Workshops im Kloster Bursfelde in Hannoversch Münden und im Klosterforst Wehlen-Scharrl in der Lüneburger Heide. Weitere Informationen unter www.clickimkloster.de.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musikschule Wunstorf öffnet am Sonnabend, 4. Mai, um 15 Uhr ihre Türen für Besucher. Instrumentenvorstellung heißt das Angebot, bei dem Kinder und Erwachsene Instrumente ausprobieren können.

03.05.2019

Vor zwei Jahren war die Weltumseglerin Mareike Guhr im Seglertreff Region Hannover in Steinhude zu Gast. Jetzt unterstützen Mitglieder sie bei den Vorbereitungen für ein Hilfsprojekt.

03.05.2019

Das Tierheim Wunstorf-Steinhuder Meer sucht ein neues Zuhause für Katze Debby. Das sechs Jahre alte Tier ist zutraulich und verschmust. Die Katze ist kastriert und mag nicht unbedingt andere Katzen.

30.04.2019