Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Regiobus kann Haltestelle in Steinhude nicht anfahren
Region Wunstorf Nachrichten Regiobus kann Haltestelle in Steinhude nicht anfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 22.08.2019
Die Straße Unter den Hestern in Steinhude wird während des Festlichen Wochenende gesperrt. Daher kann der Bus die Haltestelle nicht anfahren. Quelle: Symbolbild dpa
Steinhude

Von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. August, wird in Steinhude wieder das Festliche Wochenende gefeiert. Das führt zu Veränderungen im Busverkehr und besonderen Sicherheitshinweisen der Stadt. Die Straße Unter den Hestern wird für diesen Zeitraum gesperrt, und die Regiobus-Linien 715, 820 und 835 werden umgeleitet. Daher kann die Regiobus-Linie 835 die Haltestelle An der Friedenseiche nicht anfahren. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle Steinhude/Tiefental ersatzweise zu nutzen. In Fahrtrichtung Neustadt gilt an der Haltestelle Tiefenthal die Abfahrtszeit der Haltestelle An der Friedenseiche.

Besuchern empfehlen die Veranstalter die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln –nach dem Feuerwerk setzt Regiobus auch viele Zusatzbusse ein. In Steinhude stehen aber auch zusätzliche Parkflächen zwischen Steinhude und Hagenburg zur Verfügung. Es wird darum gebeten, der Ausschilderung zu folgen. In Mardorf befinden sich Parkplätze an der Meerstraße.

Waffen dürfen nicht mitgebracht werden

Um die Abreise zu entzerren, empfiehlt die Stadt Wunstorf, nach dem Feuerwerk nicht sofort abzureisen, sondern sich noch länger in Steinhude aufzuhalten. Sie hat außerdem darauf hingewiesen, dass nach dem Waffengesetz keinerlei Waffen zu der Veranstaltung mitgebracht werden dürfen, also neben Schusswaffen auch keine Hieb- und Stoßwaffen, Messer, Elektroimpuls- oder Reizstoffsprühgeräte. Wer dagegen verstößt, macht sich strafbar und muss damit rechnen, dass die Polizei die Waffe sicherstellt. Rucksäcke und andere große Behältnisse sollen möglichst nicht mitgebracht werden.

Hier finden Sie das Programm für das Festliche Wochenende.

Von Anke Lütjens

Die Ambulanten Dienste der Lebenshilfe bestehen in diesem Jahr zehn Jahre in Wunstorf und begehen das am Freitag, 23. August, mit einem Familienfest mit Musik und Zauberei auf dem Barnemarkt.

22.08.2019

In das ehemalige Café Central am Stadttheater zieht nun doch kein vietnamesisches Restaurant ein. Der Betreiber hat der Stadt abgesagt. Die Kosten für die Lüftung wären zu teuer gewesen.

21.08.2019

Nach einer Prüfung im Juli haben die Stadtwerke Wunstorf am Mittwoch die Urkunde bekommen, dass sie die Verbandsvorgaben im Technischen Sicherheitsmanagement einhalten.

21.08.2019