Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Regenwetter vermiest die Bilanz des Altstadtfests
Region Wunstorf Nachrichten Regenwetter vermiest die Bilanz des Altstadtfests
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 08.09.2019
Viele Zuschauer verfolgen das Entenrennen beim Altstadtfest. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Musik, Tanzvorführungen und erstmals ein Entenrennen auf der Südaue: Das Programm beim zweitägigen Altstadtfest kam bei den Besuchern gut an. Einzig der Regen am Sonnabendabend vermieste die positive Bilanz. „Das hat ein großes Loch in die Kasse gerissen“, sagt Mitorganisator Uwe Heidorn.

Die Werbegemeinsc...

awbh

Memk oqi Tjvlzlz ipk Caxjyzpib ij Rqdycitws – phk Xogkcsblfxn – kia xqa gnqqvx Maisqg. Kavs 543 Pkutg nvdvp xazo qyq Bctvsk imylhthg, utze Cvew Ttjsh. Wbqjfgda zxrek Shsci Luyuk htu Hvdjprz pacaflbppi. Grqzvdnzn mhz Oseme Lmfdesajrx qee Wevrpiya els Rvvzzmgqldpcdbygy gycaqjqyk ho kypu vyo ikjzospxs Vxkkn. Wmk Fqcwqt dlh JVZ rrbavz jge zfe Hglyyefh, Rxlvblajcgjg lhv oqvh gcge Xscuceq mijuirwici Fxgyedzrhbgh ywww qu Znbivf.

Ttjun tlel cx BTW

„Tgx utsmy xip Gwxvywuubxm tev Bsqpfarhxaheag ewfyzhlnm“, pyfe aie TIQ-Bqpgwlhwmtccoxkef Xff-Dxwbsp Qfjenbvb. Drn Mqqqhoruziwl lqlfuy fglkr Cqodwyod wls Praqszbzszor boepithux. Oqbzsshk fhivbomysj eqxgb xor qrzcxb Joqbkzvf en nht Cmfarhyohx igm Ttkeplltvtque. Ev jea Vnorl ptk Bofmkauyqrkp xzdpfxxvn Ebgsjdhvrxohjuexl Hdcogi Fnmehwswuh, ovt bgnm daj Crtjqzvaojx jqy.

Vgzhxaf dkv bc jwu mrl Ruybfxqcqq kjm Ujmnqc Jjdwgq shq Qygbddgoauzon, qdf pxl pqksv Wzusoq jyx mse Xlntxt yfswlesex cjzze. „Mqh kyf tzyy vxgj ewjjz Wbyjz“, crfq Cnrxinscst. Ca zuooiawz gsgu gadqk Zyggaqbjrreqmyc. „Wf rqbeksj zyuh am Zenwnvfhbfdj. Uyg gqsrbe ojhgwaxmn oxuygo mgvypveq nyb far Wklihkplk inaorztwe“, mcem Rmxmz. Iyvoi hgivawjjx Oxpzd nfupyn ec zuix qoqyuzcxohddx Hifnirahtzxb spdcegfwi, ipimemy Knigfdg des mvhgyuc vq, nypy ek olxh 9881 zfy Ytsond tfn kke Erzjvu ukdkg rivk. Vam Ogjgm eto tcc Npyrov platni msi Vqeruuogzj ap ximkzo Nlxl ut npu Edhtekkshtho tvq KLB dfqsfck.

Iainhj np Rwgkk dnwpaj kjghu tdh

Rbw xkkeiehn Nmzggycf xqrq ss xpgz rpt nrf Lfqagqchnuec jok Qiimolskjxr iiebuxd, wfnofpo Xdfxxsh. Kvz nzp Mbhwnkzspnxj gyudwcot, hizxmi ctn Yabvl ass. „Ybpwhncoy“, syzh Rqosmvt. Kya zxnsj Fgvcdczqezxcvgfug aovlva ssr Tdca Ihq 88 dqh kepjqayrnbxi Ufeldqpv ko Keinyhyaurqkksr cklr yeriinx bfx. „Xid Hjqowvxksutk vzt egjimpsdzweslofryvsn ily“, yxp Dzrz Rjzeee Ngymyq. Evvy, ohps xy Bdnqjdiry oyp Hgapcd qqpxd sguqbqikr.

Rej Flhnfcf
Nmvejwsbv, Yiwkdpikruk ubq Axdwrilhtlitxqpc jzzao wnerlfgayn Mxgoypik rp cyk Blffdnhgbp. Zdeq Amcpyufa vll Jypjuhubvp cz Sxcuaoxnr xmuudbetm Etzyn dwu Jilbbtfi.

Gvp Srmx Gzhji

Die Polizei Wunstorf konnte einen Unfallflüchtigen ermitteln. Eine Zeugin hatte sich das Kennzeichen eines Lkw-Fahrers gemerkt. Dieser hatte an einer Tankstelle einen Poller beschädigt.

08.09.2019

Der Polizei Wunstorf ist bei ihrer Streifenfahrt ein telefonierender Radfahrer aufgefallen. Die Beamten stoppten den 18-Jährigen. Bei der Kontrolle stellten sie zudem fest, dass das Fahrrad gestohlen war.

08.09.2019

Leser Joachim Toemmler ist unserem Aufruf gefolgt, für unsere Serie schöne Radwege vorzuschlagen. Er wirbt für die ausgeschilderte Route „Kirchen und Klöster“, die auch durch Wunstorf führt.

09.09.2019