Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pedelec-Training sorgt für mehr Sicherheit
Region Wunstorf Nachrichten Pedelec-Training sorgt für mehr Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.07.2019
Die Deutsche Verkehrswacht startet ein neues Programm „Fit mit dem Pedelec“ – einem Sicherheitstraining für Elektrofahrräder. Quelle: Rainer Droese (Archiv)
Wunstorf

Zu einem Training für sichere Mobilität laden das Bewegungsnetzwerk Wunstorf 50 Plus, die Polizei Wunstorf und die Landesverkehrswacht ein. Es ist am Sonnabend, 20. Juli, von 10 bis etwa 14 Uhr auf dem Gelände der Polizei, Amtsstraße 2, vorgesehen. Mit „Fit mit dem Pedelec“ wollen die Organisatoren ein auf Senioren zugeschnittenes Präventionsprogramm für das sichere Fahren mit Elektrorädern anbieten. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt, die Teilnahme ist kostenlos. Nur Bürger mit einem eigenen Pedelec und mit einem Helm dürfen mitfahren.

Elektroräder sind schnell unterwegs

Den Umgang mit dem Pedelec sollten die Fahrer trainieren, teilen die Veranstalter mit. Wegen der mitunter ungewohnt hohen Geschwindigkeit, des starken Beschleunigens, aber auch des veränderten Bremsverhaltens können Pedelecs schnell zu einem Sicherheitsrisiko für sich und andere werden. Kontaktbeamter Ralf Möllmann führt durch das Seminar. Er bietet im Anschluss an einen kurzen, theoretischen Teil vor allem das Üben und Fahren in einem speziellen Pedelec-Trainingsparcours an.

Anmeldungen sind nötig

Das Fahrradhaus Rusack ist ebenfalls vor Ort. Ein Mitarbeiter unterstützt dabei mit der richtigen Fahrradeinstellung und gibt Antworten auf technische Fragen. Für interessierte Teilnehmer stehen außerdem Proberäder zur Verfügung. Anmeldungen nimmt Bernd Roßberg unter Telefon (05031) 14310 oder per Mail an bernd.rossberg@mailbox.org entgegen. Weitere Termine für das Training sind möglich.

Von Anke Lütjens

In den Sommerferien hat Restaurantbesitzer Tran ein verlockendes Angebot für seine Gäste parat: Für knapp sieben Euro können Gäste südvietnamesische Speisen kosten und wenn sie Zeit mitbringen, erzählt Tran vielleicht von seiner spektakulären Flucht Ende der Siebziger Jahre aus seinem Heimatland.

16.07.2019

Die Stadt Wunstorf wird in der Zeit Mitte bis Ende Juli Arbeiten am Fuß- und Radweg entlang der Straße Am Stadtgraben sowie in der Straße Nordwall jeweils unter Sperrung des Bereiches vornehmen.

12.07.2019

Der Singer-Songwriter Alex Diehl tritt am 19. Juli in Küsters Hof in Wunstorf auf. Er stellt bei einem Open-Air-Konzert am Freitag, 19. Juli, sein Album „Bretter meiner Welt“ vor.

16.07.2019