Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lesetipps aus der Stadtbibliothek
Region Wunstorf Nachrichten Lesetipps aus der Stadtbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.07.2018
Bei den Lesern der Stadtbibliothek sind historische Romane wie von Jeffrey Archer besonders beliebt, verrät Mitarbeiterin Jacqueline Schmidt. Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Wunstorf

Urlaubszeit ist für viele Menschen auch Lesezeit. Das bestätigen auch die vier Mitarbeiter der Stadtbibliothek, die gerade vor und zur Mitte der Ferien viel zu tun haben. Die Fantasy-Welle ist nach deren Angaben zwar etwas zurück gegangen, dafür kommen Krimis und Thriller bei den Nutzern der Stadtbibliothek gut an. Besonders beliebt sind zur Zeit aber historische Romane wie „Spiel der Zeit“ von Jeffrey Archer aus der Clifton Saga. Diese umfasst mittlerweile sieben Bände. „Sobald ein neuer rauskommt, ist der sofort vergriffen“, sagte Mitarbeiterin Jacqueline Schmidt, die zur Zeit die im Urlaub befindliche Leiterin Gudrun Knieper vertritt.

Historische Romane und Krimis sind bei Lesern beliebt

Schmidt empfiehlt auch den historischen Roman „Die Schwestern“ von Jan Guillou. Ihre Kollegin Sabine Schmidt rät zum Krimi „Ostseetod“ aus der Reihe von Eva Almstädt. Ursula Hogrefe bevorzugt den Roman „Die Frauen der Rosenvilla“ von Teresa Simon. Unter den zahlreichen Medien findet der Leser eine große Auswahl. Die Stadtbibliothek verfügt insgesamt über 13.975 Medien zur Unterhaltung und zur Information. Darunter sind auch CDs, DVDs, Zeitschriften und Gesellschaftsspiele.

Anzeige

3867 Leser nutzen die Stadtbibliothek

„Allein in diesem Jahr haben wie 763 neue Bücher, 247 CDs und 79 DVDs neu angeschafft. Da kommt bis Jahresende sicher noch etwas dazu“, sagte Schmidt. Auch Blu-Rays mit Filmen, die bei der Filmkunst der Stadt in Küsters Hof bereits gezeigt wurden, gehören zum Angebot der Bücherei. E-Book-Reader gehören ebenfalls zum Service. Der derzeitige Stand der Nutzer der Stadtbibliothek liegt bei 3867.

Leser können auch Online-Portale nutzen

Leser mit gültigem Leseausweis können über das Portal NBib24 online Bücher aus allen Bibliotheken ausleihen, die in Niedersachsen angeschlossen sind. Digitale Medien stehen zum kostenlosen Herunterladen auf jedes Endgerät zur Verfügung. Ganz neu ist Munzinger online, das jeder mit einem gültigen Leseausweis über jeden Internetzugang kostenlos nutzen kann. Sie erfahren in dem Online-Nachschlagewerk Wichtiges, Wissenswertes, Aktuelles und erhalten Hintergrundinformationen und Querverweise. Folgende Datenbanken sind freigeschaltet: Personen der Zeitgeschichte, Länder und Chronik.

Neu in der Stadtbibliothek sind Tonies für Kinder

Ganz neu sind auch die „Tonies“ für Kinder bis zu zehn Jahren. Dabei handelt es sich um eine Art Hörbuch. Die „Tonies“ sind kleine Figuren, die eine Geschichte gespeichert haben, die sie erzählen, wenn sie auf eine Sprachbox gestellt werden. Jugendliche können es sich auf Sitzkissen gemütlich machen und in der Mangaecke stöbern. Bei Kindern sind als Lektüre besonders beliebt die Bücher aus der „Beast Quest Reihe“, die „Drei Fragezeichen Kids“ und für Mädchen „Die drei Ausrufezeichen“.

Hörbücher werden für die Urlaubsreise ausgeliehen

Ein großer Trend in der Stadtbibliothek sind auch Hörbücher. „Die 247 neuen für Erwachsene und Kinder sind fast alle ausgeliehen. Viele nutzen sie auch für die Fahrt in den Urlaub“, sagte Schmidt. Die Bücherei verfügt auch über eine Lese-Lounge mit aktuellen Tageszeitungen und Zeitschriften sowie einem Internet-Arbeitsplatz. An Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren richtet sich das Angebot „Chill and Read“ mit Aktionen, Lesen und Reden an jedem letzten Mittwoch im Monat ab 16 Uhr.

Stadtbibliothek bietet auch Lesungen an

Das offene Angebot „Lebenslange Leselust“ ebenfalls an jedem letzten Mittwoch im Monat um 15 Uhr ist für Senioren gedacht. Dort werden Bücher vorgestellt, Plattdeutsche Texte gelesen oder auch mal ein Ausflug gemacht. Die Stadtbücherei bietet auch Lesungen an. Im September kommt das Autorenduo Freda Wolf, um den dritten Thriller der Reihe um die Psychologin Merette Schulman vorzustellen.

Die Stadtbibliothek befindet sich im ersten Stock der Abtei, Wasserzucht 1. Sie ist unter Telefon (05031) 101413 oder per Mail an stadtbibliothek@wunstorf.de zu erreichen. Die Bücherei ist dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr geöffnet, am Montag von 15 bis 18 Uhr, am Freitag von 9 bis 13 Uhr. Mittwochs ist die Stadtbibliothek geschlossen. Weitere Informationen unter www.stadtbibliothek.wunstorf.de.

Von Anke Lütjens