Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mesmeroder feiern ausgelassen Schützenfest
Region Wunstorf Nachrichten Mesmeroder feiern ausgelassen Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.05.2019
Die neuen Mesmeroder Majestäten sind Schützenkönig Daniel Reichelt (von links), Damenkönigin Susanne Schneider, Alterskönig Uwe Seegers und Bürgerkönig Tobias Schneider. Quelle: Anke Lütjens
Mesmerode

Drei Tage hat in Mesmerode der Ausnahmezustand geherrscht. Die Bewohner des kleinen Ortes haben ihr Schützenfest ausgelassen gefeiert. Das lag auch an der Musik der neuen Diskjockeys Black’n’White, die dem Partyvolk am Freitag und Sonnabend mächtig einheizten. „Es war eine tolle Stimmung, viele Gäste waren da, darunter auch viele junge Leute“, sagte eine Schützin. Mit dem neuen Festwirt Jürgen Stach zeigten sich die Schützen und ihr Vorsitzender, Friedrich Stolte, ebenfalls sehr zufrieden.

Vorsitzender proklamiert Könige

Dieser proklamierte am Sonnabendnachmittag die neuen Könige. Daniel Reichelt, der noch gar nicht so lange der seit fast 150 Jahren bestehenden Mesmeroder Schützengesellschaft angehört, errang auf Anhieb den Titel des Schützenkönigs. Susanne Schneider darf sich als Damenkönigin mit der entsprechenden Kette schmücken. Die Würde des neuen Alterskönigs trägt Uwe Seegers. Den Titel des Bürgerkönigs sicherte sich Tobias Schneider. Bei den Junioren setzte sich Mirko Bokeloh durch, Kinderkönig wurde Cedric Dreyer.

Zwei Schlägereien auf dem Schützenfest

Getrübt wurde die gute Laune der Schützen nur durch das Regenwetter. Sowohl am Sonnabend beim Festumzug durch den Ort als auch am Sonntag zum Scheibenanbringen waren Regenschirme das beliebteste Accessoire. Ein Sonderlob spendete Stolte beim anschließenden Katerfrühstück den Musikern des Musikzuges Kolenfeld, die tapfer durchhielten.

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kam es auf dem Schützenplatz zu zwei Schlägereien. Zunächst haben zwei 19 und 20 Jahre alte Wunstorfer um kurz vor 1 Uhr einen 17-jährigen Hagenburger angegriffen und mit Schlägen und Tritten attackiert. Rund eine Stunde später erlitt ein 19-jähriger Wunstorfer von einem bislang Unbekannten einen Faustschlag ins Gesicht.

Von Anke Lütjens

Die Bühne steht schon vor der Stadtkirche,und am Mittwoch, 1. Mai, wird von dieser Bühne aus wieder Stimmung gemacht. Die Pfunds-Kerle aus Tirol kommen zum 22. Mal zum Maifest nach Wunstorf.

01.05.2019

An der Hannoverschen Straße sind in der Nacht zu Sonnabend ein VW Polo und ein Opel Corsa beschädigt worden, indem die Täter Teile verbrannten. Die Polizei sucht Zeugen.

28.04.2019

Eine 40-jährige Autofahrerin ist mit einem Kia bei Blumenau am Freitag von der Straße abgekommen. Dabei wurde ihr Kind leicht verletzt.

28.04.2019