Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kreuzung in Blumenau: Region sieht hohen Sanierungsbedarf
Region Wunstorf Nachrichten Kreuzung in Blumenau: Region sieht hohen Sanierungsbedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 10.09.2019
Die Manhorner Straße muss dringend saniert werden. Daher gilt dort Tempo 30. Die Region will sie im Sanierungskatalog hochstufen. Quelle: Rita Nandy
Blumenau

Die Leinechaussee gleicht an einigen Stellen einer Huckelpiste. „Die Unebenheiten werden ausgebessert“, berichtet Ortsbürgermeisterin Dagmar von Hörsten. Diese Zusage habe die Region Hannover erteilt. Bei einem Vorort-Termin hatten sich zwei Regionsmitarbeiter über den Zustand der Straßen in Liethe und Blumenau informiert. Wie dringend notwendig eine Sanierung ist, erfuhren sie am eigenen Leibe. „Glücklicherweise sind beide an der Von-Dem-Bussche-Allee gestolpert “, sagt von Hörsten mit einem Augenzwinkern. Lastwagen haben dort den Asphalt zu Bodenwellen zusammengeschoben.

Der Gehweg an der Leinechaussee ist viel zu schmal. Er darf auch von Radfahrern in beide Richtungen genutzt werden. Quelle: Rita Nandy

Ortsrat lädt Ratsmitglieder zu einer Radtour ein

Dringender Handlungsbedarf besteht ebenso beim Gehweg, der auch von Radfahrern genutzt werden darf. Für Begegnungsverkehr ist dieser zu schmal. Hoffnung auf einen eigenen Radweg bestünde jedoch erst, wenn die Straße zu einer Bundesstraße werden würde. Dies könnte sich bis zum Bau der Nordumgehung hinziehen. Daher habe die Region zugesagt, zunächst Schutzstreifen an die Fahrbahnränder aufmalen, sagt die Ortsbürgermeisterin.

Damit der Rat mehr Druck auf die Region ausübt, lädt der Ortsrat Blumenau für Donnerstag, 29. September, zu einer Radtour ein. Alle sollen sich ein eigenes Bild von der Strecke machen. Gestartet wird um 17 Uhr von der Liether Sitzgruppe aus. Dann radelt die Gruppe am nächsten neuralgischen Punkt vorbei: der stark beschädigte Manhorner Straße in Blumenau. Die Region wolle diese im Katalog der dringend sanierungsbedürftigen Straßen hochstufen. Ob eine Sanierung vor 2021 klappt, stehe noch nicht fest, erzählt von Hörsten. Nur den Belag zu erneuern reiche wohl nicht.

Tornetze müssen erneuert werden

Auf der jüngsten Ortsratssitzung sind die Mitglieder von ihren ursprünglichen Plänen, den Spielplatz auf dem Schützenplatz komplett umzugestalten, abgewichen. Nun bitten sie die Stadt, wenigsten die kaputten Netze an den Fußballtoren auszuwechseln.

Der Ortsrat Blumenau bittet die Stadt, die kaputten Fußballnetze auf dem Schützenplatz auszubessern. Quelle: Rita Nandy

Von Rita Nandy

Neue Hoffnung für das 350 Jahre alte Gasthaus Blumenau: Ein vom Eigentümer vorgelegtes Gutachten stuft das Gebäude zwar als abrissreif ein – doch stimmt das wirklich? Das will die Stadt Wunstorf jetzt mit einem eigenen Gutachten klären.

09.09.2019

Das Musikschulorchester und die Jungen Streicher haben am Sonntag bei einem Konzert in einer Flugzeughalle des Fliegerhorstes etwa 700 Zuhörer bestens unterhalten.

09.09.2019

Comedy-Star Rüdiger Hoffmann (55) ist seit mehr als drei Jahrzehnten erfolgreich. Am 14. September tritt er in Wunstorf auf. Er sagt: „Meine Shows sind Kopfkino.“

09.09.2019