Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kontrollen: Radfahrer fahren oft in falscher Richtung
Region Wunstorf Nachrichten Kontrollen: Radfahrer fahren oft in falscher Richtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 29.04.2019
Kai Zerbe (rechts) und Marius Schumacher kontrollieren während der Aktionswocheim Seelzer Stadtgebiet das Verkehrsverhalten von Fahrradfahrern. Quelle: Patricia Chadde
Wunstorf

Das Wunstorfer Polizeikommissariat hat sich an einer Kontrollwoche der Polizeidirektion Hannover beteiligt, bei der vor allem Radfahrer im Blick waren. „Insbesondere entgegengesetztes Befahren von Radwegen, Rotlichtverstöße und Befahren von Fußgängerüberwegen sind immer wieder ein Problem“, sagte anschließend Rüdiger Wloka, der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes.

Bei den geahndeten Verstößen spiegelt sich die Bandbreite allerdings nicht ganz wider: Die vier eingesetzten Beamten registrierten zehn, von denen bei neun Radfahrer in der falschen Richtung unterwegs waren. Ein Radfahrer wurde gefährdet, als ein anderer Verkehrsteilnehmer ihm die Vorfahrt nahm.

Alle aktuellen Polizeimeldungen lesen Sie hier.

Von Sven Sokoll

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei ihrem Grünschnack besuchten Mitglieder des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen die Firma Flecke Saaten Handel. Diese vertreibt vermehrt naturbelassene Blumensamen in Wunstorf und Garbsen.

02.05.2019

Walpurgisnacht im Kirschendorf heißt es am Dienstag, 30. April, ab 19 Uhr auf dem Festplatz an der Schulstraße. Der TSV Klein Heidorn und die Ortsfeuerwehr richten das Fest für alle aus.

29.04.2019

Wahrscheinlich mit einem grünen Permanentschreiber haben Unbekannte Ende vergangener Woche eine Garagenwand an der Achterberger Straße bemalt.

29.04.2019