Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 25-Jähriger unter Drogen: Polizei setzt Reizgas ein
Region Wunstorf Nachrichten 25-Jähriger unter Drogen: Polizei setzt Reizgas ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 10.02.2019
Die Polizei Wunstorf hat am Sonnabend vergeblich versucht, einen 25-Jährigen unter Kontrolle zu bringen. Quelle: Symbolbild (dpa)
Wunstorf

Eine Familie aus der Graf-Ludolf-Straße hatte die Polizei am Sonnabend gegen 22 Uhr um Hilfe gerufen. Der 25-jährige Sohn war auf dem Weg zu ihnen offensichtlich unter Drogen Auto gefahren. Als die Eltern verhindern wollten, dass der junge Mann die Wohnung verlässt und sich wieder ans Steuer setzt, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die Polizei nahm den jungen Mann mit zur Wache. Auf der Fahrt versuchte der Wunstorfer zu flüchten und leistete Widerstand. Die Beamten konnten ihn nur mit Reizgas unter Kontrolle bringen. Zwei Polizisten erlitten eine Augenreizung.

Nach einer Blutprobe stellte die Polizei zwar die Autoschlüssel sicher. Doch der Mann besorgte sich im Haus seiner Eltern den Zweitschlüssel und fuhr weg. Erneut rief die Familie die Polizei. Aber die Fahndung bliebt erfolglos. Gegen den Mann wird ein Strafverfahren eröffnet.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Rita Nandy

Die Polizei fahndet nach dem Mann, der am Sonntagmorgen die Mitarbeiterin einer Bäckereifiliale an der Industriestraße überfallen hat. Der Mann wollte Geld, aber die Kasse war noch leer.

10.02.2019

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers lud am Sonnabend zu einem Tag der offenen Tür in die Abtei. Bei Crêpes, Mousse au chocolat und Baguette feierte der Verein seinen 25. Geburtstag mit Gästen.

10.02.2019

Die Stadt Wunstorf hat ihr Faltblatt zur Hundehaltung aktualisiert. Darin wird auf den erforderlichen Sachkundenachweis hingewiesen. Ferner muss der Besitzer eine Haftpflichtversicherung abschließen.

13.02.2019