Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 2000 Gäste machen beim 171. Schützenfest in Hagenburg Party
Region Wunstorf Nachrichten 2000 Gäste machen beim 171. Schützenfest in Hagenburg Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 14.07.2019
Die Schützengesellschaft Hagenburg tritt zum Festausmarsch an. Quelle: Anke Lütjens
Hagenburg

Mit einem fulminanten Auftakt hat am Sonnabend das 171. Schützenfest begonnen. Rund 2000 Gäste machten die Festzelte bis 3 Uhr morgens zur Partyzone. Die Band Royal Flash heizte den Feiernden ordentlich ein. Am Nachmittag überbrachten die Schützen beim traditionellen Zapfenstreicher-Rundmarsch unter Begleitung der Feuerwehrkapelle Wietersheim-Leteln und des Spielmannszuges die Königsscheiben.

Letztes Fest für den Oberst

Diese gingen an Schützenkönigin Christin Drewes und Schützenkönig Marco Angelini. Den Titel des Jugendkönigs sicherte sich Lukas Möller. Für Schützenoberst Carsten Vehling war es nach neunjähriger Amtszeit das letzte Schützenfest in diesem Amt. Für die Verantwortlichen war es bislang ein „perfektes“ Fest.

„Mit dem Rang wächst auch der Bauch“

Am Sonntag standen das Antreten auf dem Sportplatz sowie der große Festumzug auf dem Programm. Hauptmann Frank Lindemann bedankte sich bei der Begrüßung dafür, dass sein Vorgarten mit roten Luftballons geschmückt worden war, obwohl ihm eine andere Farbe lieber gewesen wäre. Auch Major Karl-Heinz Möller kam um einen Streich nicht herum. Seine Schaumburg-Lippische Fahne ersetzten die Zapfenstreicher durch eine Eintracht-Braunschweig-Flagge mit der Aufschrift: „Mit dem Rang wächst auch der Bauch“. Dafür wurden die „Täter“ mit einem Lauf von zwei Runden um das Bataillon bestraft.

Musikalisches Wecken um 6 Uhr

Vehling hatte am Sonntag auf dem Sportplatz gute Nachrichten fürs Festvolk: Er beförderte Julia Kühn, Thilo Bartholdy, Alexander Gödecke und Oliver Müller zu Schützen-Unteroffizieren. Neue Feldwebel sind Bianca Brandfass, Lena Rodewald, Carsten Lincke, Walter Kratzert und Nils Hörenz.

Am Montag werden die Schützen bereits um 6 Uhr von den Musikzügen geweckt. Um 9 Uhr beginnt das Frühstück mit dem Festkonzert der Ehemaligen und Mitglieder des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr. Dazu werden nochmals rund 1500 Gäste erwartet.

Von Anke Lütjens und Jan-Peter Wiborg

Das Shantychor-Festival in Steinhude hat am Sonntag sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Shantychor Wunstorf hatte sich dazu Gäste aus Halle, Dortmund, Magdeburg und Bremerhaven eingeladen.

14.07.2019

Ein 77-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen auf der Kreisstraße 322 bei Luthe von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und dabei ums Leben gekommen.

14.07.2019

Wunstorf bietet für Radfahrer gute Radwege. SPD, CDU, Grüne, FDP und AfD sehen aber auch noch Handlungsbedarf. Zu oft wird aus Sicht des Autofahrers geplant. Es fehlen auch Abstellplätze am Bahnhof.

13.07.2019