Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeinden feiern mit Freiluftandacht ihre Zusammenarbeit
Region Wunstorf Nachrichten Gemeinden feiern mit Freiluftandacht ihre Zusammenarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 30.05.2019
Corvinus-Pastorin Gudrun Gerloff-Kingreen begrüßt die Teilnehmer des Gottesdienstes vor der Stadtkirche. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

Der Freiluftgottesdienst vor der Stadtkirche hat zu Himmelfahrt Tradition, doch in diesem Jahr hat er noch eine weitere Funktion gehabt: Die Kirchengemeinden Stift, Corvinus und St. Johannes aus Wunstorf sowie Zum Heiligen Kreuz aus Bokeloh haben mit der Andacht unter freiem Himmel das Startsignal für den Kirchengemeindeverband gegeben, den sie nun bilden wollen.

In seiner Predigt bezeichnete der stellvertretende Superintendent Marcus Buchholz den Schritt als guten Anfang dafür, Gott nicht nur in den eigenen Kirchen, sondern überall spürbar zu machen. Corvinus-Pastorin Gudrun Gerloff-Kingreen nannte Aufgaben, die mit dem Verband besser gelöst werden sollen: „Wir haben weniger Mitglieder und müssen vor diesem Hintergrund unter anderem ein langfristiges Gebäudekonzept erstellen.“ Die künftige Körperschaft öffentlichen Rechts wird unter anderem auch als Arbeitgeber fungieren. „Die Satzung muss nun aber auch mit Leben gefüllt werden“, betonte die Pastorin. Die Gemeinden hätten allerdings schon bisher gut kooperiert.

Die Gemeinden wachsen zusammen: In der vorderen Reihe sitzen Stiftspastor Volker Milkowski (von links), Claus-Carsten Möller (St. Johannes), Gudrun Gerloff-Kingreen (Corvinus) und der stellvertretende Superintendent Marcus Buchholz. Quelle: Sven Sokoll

Von Sven Sokoll