Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verkehrsverein Steinhude zeichnet Stammgäste aus
Region Wunstorf Nachrichten Verkehrsverein Steinhude zeichnet Stammgäste aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 20.08.2019
Birgit (von links), Dieter und Tobias Lehnick (rechts) machen seit 25 Jahren Urlaub am Steinhuder Meer, Walter Meyer (Zweiter von rechts) seit zehn Jahren. Darüber freuen sich der Verkehrsvereins-Vorsitzende Joachim Trautloff (Mitte) und Meyers Gastgeber Anni und Gerd Heckmann. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Als Familie Lehnick aus Solingen 1994 zum ersten Mal Urlaub am Steinhuder Meer machte, war Sohn Tobias gerade erst ein Jahr alt. Heute macht er viel Musik und hat sich vom Meer inspirieren lassen, eine CD namens „On the Seaside“ für den See zu schreiben und einzuspielen. Denn mit seinen Eltern Birgit und Dieter ist Tobias am Montag in der Tourist-Information dafür geehrt worden, dass sie seit 25 Jahren regelmäßig am Steinhuder Meer machen. „Meine Eltern haben uns den See damals empfohlen“, sagte Vater Lehnick. Die Familie fährt viel Rad, schwimmt von der Badeinsel aus und fährt zu lohnenswerten Zielen in der Umgebung.

Joachim Trautloff, neuer Vorsitzender des Verkehrsvereins, ehrte am Montag auch Walter Meyer aus Oberhundem, der in den vergangenen zehn Jahren 17-mal hier Urlaub gemacht hat, zuletzt immer bei Familie Heckmann in Steinhude. Meistens bleibt er gleich für vier Wochen. „Die Luft ist hier besser als bei uns im Sauerland.“, sagte er. Seine Gastgeberin Anni Heckmann freut sich darüber, dass sie viele Stammgäste hat.

Von Sven Sokoll

An der Barnestraße in Wunstorf ist am Montagnachmittag eine Hecke in Brand geraten. Jemand hatte zuvor versucht, Unkraut mit Flammen zu beseitigen.

20.08.2019

Die Fußballerinnen des TSV Luthe haben am „Muddy Angel Run“ in Stadtoldendorf teilgenommen. Der Lauf soll auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen und Betroffene moralisch stärken.

20.08.2019

Die Stadt hat die Detailplanung vorgelegt, wie sie am Schützenplatz noch rund 60 weitere Stellplätze für Autos schaffen will. Dieses Vorhaben war in der Politik grundsätzlich umstritten.

19.08.2019