Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Freibad Bokeloh war zunächst noch nicht ausgebucht
Region Wunstorf Nachrichten Freibad Bokeloh war zunächst noch nicht ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 30.05.2020
Im Freibad Bokeloh dürfen die Besucher nur in Bahnen schwimmen, die Sprunganlage bleibt gesperrt.
Im Freibad Bokeloh dürfen die Besucher nur in Bahnen schwimmen, die Sprunganlage bleibt gesperrt. Quelle: Sven Sokoll
Bokeloh

Der Onlinekauf der Eintrittskarten für das Freibad Bokeloh ist gestartet. In den ersten fünf Tagen haben bereits 1400 Badegäste das Angebot genutzt. „...