Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das ist am Wochenende in Wunstorf los
Region Wunstorf Nachrichten Das ist am Wochenende in Wunstorf los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 14.06.2019
Das ist am Wochenende, 14. bis 16. Juni, in Wunstorf los. Quelle: Rita Nandy

Freitag: Bündnis informiert über Strabs

Das Wunstorfer Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge baut am Freitag seinen Stand auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus auf. Die Mitglieder informieren über den aktuellen Stand der Diskussion zwischen 8 und 13 Uhr.

Freitag: Lesung in der Dorfmanufaktur

Ines Rahn-Weiser liest am Freitag, ab 19 Uhr, in der Dorfmanufaktur Idensen, Brinkstraße 2, aus ihrer Erzählung „Ein Jahr im Flug“. Sabina Kowalewski präsentiert ausdrucksstarke Gedichte und Kurzgeschichten. Der Eintritt ist frei.

Freitag: Kunstaktion in der Sigwardskirche wird fortgesetzt

Die zweite Kunstaktion in der Privatkapelle der Sigwardskirche in Idensen wird am Freitag um 19 Uhr mit einem Umtrunk eröffnet. Im Anschluss gibt es um 20.15 Uhr eine Andacht unter Leitung von Prädikant Jörg Mecke. Bis zum 11. August sind die Werke des Theologen, Malers und Glasgestalters Axel Kawalla täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Freitag: Diabetiker-Selbshilfegruppe hilft bei der Urlaubsplanung

„Der Urlaub steht vor der Tür. Was muss ich beachten?“: Diese Frage beantwortet der Bezirksverbandsvorsitzende und Leiter der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Wunstorf, Dietmar Simoneit. Der Vortrag beginnt am Freitag um 19 Uhr im Kneipp-Treff, Barnestraße 50. Der Eintritt ist frei.

Wochenende: Schützenfest in Kolenfeld

Die Kolenfelder feiern von Freitag bis Sonntag Schützenfest. Den Auftakt macht am Freitag der Marsch der Vereine. Los geht es um 19.30 Uhr vom Gasthaus Kuckuck, Bültenstraße 22, zum Festplatz. Die 90er-Jahre-Party mit Sunnyboy DJ Kai beginnt um 19 Uhr. Der Umzug durch den Ort startet am Sonnabend, 15 Uhr, vom Festplatz. Abends sorgt ab 20.30 Uhr die Band Grace für Stimmung im Zelt. Beim Katerfrühstück am Sonntag ist wieder DJ Kai dabei.

Wochenende: Chöre treffen sich beim Meervocal-Festival

Zum zwölften Mal gibt es das Jazzchor-Festival Meervocal. International renommierte Chöre treffen sich mit regionalen Ensembles. Zwei Konzerte versprechen am Wochenende hohes gesangliches Niveau. Der Wunstorfer Kammerchor Elikuren eröffnet am Freitag das Konzert im Stadttheater um 19.30 Uhr, aus Hannover kommt After Six, aus Neu-Isenburg Soundsation und die Top-Acts bilden der Jazzchor Freiburg und das Ensemble Cluster. Sonnabend starten zwei Chöre aus der Region: Meermusik mit Anette Wiborg aus Hagenburg und die Wunstorfer Lokalmatadoren Twist & Shout. Die Vivid Voices der Musikhochschule Hannover sowie die Gastchöre aus Freiburg und Neu-Isenburg leiten über zum zentralen Auftritt von Cluster. Das Konzert beginnt ebenfalls um 19.30 Uhr im Stadttheater.

Sonnabend: Neubürgerempfang und Matjesessen

Eine gelungene Kombination: Wenn Stadt und Lions-Club Steinhuder Meer gemeinsam einladen, strömen die Menschen in die Innenstadt. Im Rathaus-Innenhof heißen Stadtverwaltung, Politiker und Vereine Neubürger und Alteingesessene zwischen 11.30 und 14.30 Uhr willkommen. Im Mittelpunkt stehen beim Neubürgerempfang die Rettungsorganisationen. Zwischen 12.30 und 14.30 beginnt am Eingang der Stadtkirche alle halbe Stunde eine Turmbesteigung, um den Teilnehmern einen guten Überblick über die Stadt zu bieten. „Wunstorf isst Matjes“ heißt es ab 11.30 Uhr. Die Lions servieren auch Bratwurst und Pommes in der Fußgängerzone.

Wochenende: Luther öffnen ihre Gartenpforte

Bei der „Offenen Pforte“ der Region Hannover präsentieren Manuela und Jörg Schulz ihren Garten. Besucher sind am Wochenende, Sonnabend von 15 bis 19 Uhr, und Sonntag, 11 bis 15 Uhr, eingeladen, sich den kleinen Reihenendhausgarten, Ahornstraße 24, in Luthe anzusehen.

Sonnabend: Sportwandergruppe startet zu 20-Kilometer-Tour

Die Juni-Tour der Sportwandergruppe des Kneipp-Vereins Wunstorf geht am Sonnabend nach Bad Salzdetfurth. Von hier führt der Weg etwa 20 Kilometer über den Tosmarberg zum Bahnhof Wesseln. Für die Fahrt mit dem Niedersachsenticket benötigen die Teilnehmer einen Ausweis. Treffpunkt ist um 7 Uhr am Bahnhof Wunstorf.

Sonnabend: Jubiläumsshow der Trampolinturner

Die Trampolinabteilung des TuS Wunstorf feiert am Sonnabend ihr 20-jähriges Bestehen. Das große Schauturnen beginnt um 15 Uhr. Mit dabei sind: „Jumpin‘ Jack Flash“-Ropeskipper, die „Black Jack Cheerleader“, Diversity, die Steinhuder Seesterne, der Oststadtchor. Zum Programm gehören außerdem zahlreiche Trampolin- und Airtrackaufführungen. Der Eintritt ist frei.

Sonnabend: Tauschringmitglieder treffen sich

Die Mitglieder des Tauschrings Neustadt/Wunstorf treffen sich am Samstag von 15 bis 17 Uhr zum monatlichen Tauschcafé im Haus der Vielfalt, Bäckerstraße 6. Die Organisatoren freuen sich über neue Mitglieder für die moderne Nachbarschaftshilfe.

Sonnabend: Posaunenchor Steinhuder Meer spielt seine Lieblingslieder

Die Besucher des Jahreskonzerts dürfen am Sonnabend gespannt sein: Die Bläser des Posaunenchors Steinhuder Meer haben aus 120 Musikstücken ihre Favoriten ausgewählt. Diese spielen sie ab 18 Uhr in der St. Thomaskirche, Klosterstraße, in Großenheidorn. Der Eintritt ist frei.

Sonntag: Berg- und Talwanderer starten ab Bad Harzburg

Die Berg- und Talwanderer des Kneippvereins haben für Sonntag eine Tour geplant. Treffpunkt ist um 7.25 Uhr am Bahnhof Wunstorf. Von dort reise die Teilnehmer mit der Bahn nach Bad Harzburg. Durch die Stadt und den Kurpark geht es hinauf zum Kreuz des Osten, über die Rabenklippe und wieder zurück zum Bahnhof. Eine Stärkung ist für 14 Uhr, die Rückkehr für 18.30 Uhr geplant.

Sonntag: MGV Idensen entert mit Gästen den Yachthafen

Zum 30. Mal lädt der Männergesangverein Idensen zum Hafenkonzert ein. Im Yachthafen treten am Sonntag auch viele musikalische Gäste auf. Bereits ab 9.30 Uhr stimmt das Blasorchester aus Bad Nenndorf die Besucher ein, ehe die Gastgeber das Programm um 10 Uhr eröffnen. Dabei rahmen sie eine Andacht ein.

Sonntag: Stiftskirche feiert Sommerfest

„Über das Wasser laufen kann jeder“ lautet das Motto des Sommerfestes der Stiftskirchengemeinde mit jeder Menge Musik und Aktionen. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Das Programm auf dem Stiftshügel beginnt um 11 Uhr.

Sonntag: Informationen zum Dorfladen Bokeloh

Die stillen Gesellschafter des Dorfladens Bokeloh treffen sich am Sonntag ab 11.30 Uhr in der Pausenhalle der Grundschule Bokeloh, Am Eichkamp. Ebenso sind Besucher eingeladen, die sich für das Projekt interessieren. Diese sind allerdings nicht stimmberechtigt. Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein bei Bratwurst, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen statt.

Sonntag: Lehrreicher Bummel durch den historischen Stadtkern

Bei einem informativen Bummel durch den historischen Stadtkern erfahren Teilnehmer Wissenswertes über Wunstorf. Treffpunkt ist am Sonntag, 14 Uhr, vor der Stadtkirche. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Erwachsene zahlen 4 Euro, begleitende Kinder bis 14 Jahre nehmen kostenlos teil. Sie dürfen im Anschluss nur in Begleitung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten auf den Stadtkirchenturm. Infos und Anmeldungen unter Telefon (050 31) 10 13 26.

Sonntag: Kirche feiert Dreifaltigkeitssonntag

Zu einer meditativen Stunde am Nachmittag lädt die St.-Bonifatius-Pfarrgemeinde für Sonntag ab 17 Uhr in die Steinhuder St.-Hedwig-Kirche, Schlesierweg 10, ein. Barbara Klimmeck und der Konzertgitarrist Andreas Hagemann gestalten Texte und Musik zum Dreifaltigkeitssonntag. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung „Mord am Frieden – eine Fotodokumentation aus Bosnien und Herzegowina“ im MOMENTUM, den Ausstellungsräumen im dortigen Pfarrhaus.

Und wie wird das Wetter?

Endlich zeigt sich der Sommer in Wunstorf. Am Sonnabend ist mit Höchstwerten von 24 Grad zu rechnen und am Sonntag wird es mit Temperaturen von 29 Grad, keinen Wolken und bis zu 15 Stunden Sonne richtig schön. Die gesamte Vorschau für Hannover und die Region finden Sie hier.

Wenn’s dann doch mal regnet?

Ob das Fischer- und Webermuseum in Steinhude oder das Museum auf dem Fliegerhorst – die Kulturszene der Region Nordwest hat einiges zu bieten. Auch bei schlechtem Wetter. Hier sind unsere Tipps für schlechtes Wetter.

Von Rita Nandy

Etwa 25 Schüler der Oberstufen aus Wunstorf und Garbsen haben vom Rotary Club die Chance bekommen, jeweils mit Führungskräften über deren Beruf zu sprechen. Fazit der Schüler: Das hat viel gebracht.

14.06.2019

Nach einem Jahr Bauzeit haben TuS und 1. FC Wunstorf am Donnerstag ihren gemeinsamen Neubau gefeiert. Entstanden sind vier Umkleiden und ein Tribünendach für die Barne-Arena.

13.06.2019

Der Wunstorfer Bahnhofstunnel ist frisch saniert. Für den geschlossenen Kiosk soll ein neuer in der Wartehalle entstehen. Bahn und Stadt haben die Gespräche über eine Toilette aufgenommen.

13.06.2019