Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Steinhuder Meer: NDR strahlt seine „Landpartie“-Reportage aus
Region Wunstorf Nachrichten

Steinhuder Meer: NDR strahlt Landpartie-Reportage aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.11.2020
Bei seiner Reportage hat der NDR auf dem und am Steinhuder Meer viele interessante Erlebnisse dokumentiert. Quelle: Johanna Schlurmann (Archiv)
Anzeige
Steinhude

Einmal musste der Norddeutsche Rundfunk (NDR) den Termin verschieben, doch jetzt strahlt er die „Landpartie“-Reportage über die Steinhuder-Meer-Region am Sonntag, 15. November, von 20.15 bis 21.15 Uhr im NDR-Fernsehen aus aus. Eigentlich hatte Steinhude in diesem Jahr auch Platz des „Landpartie“-Festes sein sollen, doch wegen der Corona-Pandemie musste der NDR das Event absagen.

In der Reportage hat sich Heike Götz mit den Experten der Ökologischen Schutzstation ein Bild über das Engagement für seltenen Tierarten gemacht. Mit dem Müller Rüdiger Hagen hat sie die Steinhuder Windmühle Paula erkundet. Mit der Crew der „Graf Wilhelm III“ konnte sie auf dem modernen Nachbau eines Torfkahns zur Insel Wilhelmstein segeln, wo das NDR-Team dann in der Festungsanlage drehte. In Steinhude hat Götz sich auch das Fischer- und Webermuseum und die Ausstellung des Vereins Steinhuder Meer-Bahn angesehen.

Von der Kalihalde in Bokeloh hat auch das NDR-Team aufs Steinhuder Meer geblickt. Quelle: Sven Sokoll (Archiv)

Außerdem war Götz bei K+S in Bokeloh – nicht nur auf der Halde, sondern durfte in die Grube einfahren. In der weiteren Umgebung hat sie mit ihren Kollegen zudem Stationen im Dinopark Münchehagen und im Bückeburger Schloss eingelegt.

Lesen Sie auch

Von Sven Sokoll