Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Regiobus kündigt Änderung für die Linie 534 an
Region Wunstorf Nachrichten Regiobus kündigt Änderung für die Linie 534 an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:56 04.12.2009
Von Albert Tugendheim
Regiobus verstärkt die Fahrten der Regiobus-Linie 534 von Wunstorf nach Barsinghausen. Quelle: Behrens (Archiv)

Das Unternehmen will mit der Verbesserung des Fahrplans Kapazitätsengpässen im Schülerverkehr entgegenwirken. Kolenfelder Eltern hatten in der Vergangenheit darauf aufmerksam gemacht, dass morgens der Bus überfüllt sei. Etliche Kolenfelder Schüler fahren nach Barsinghausen zur KGS.

Wie Regiobus mitteilte, gibt es mit dem Fahrplanwechsel folgende Änderungen: Die um 6.33 Uhr (an Schultagen) an der Haltestelle Wunstorf/Scharnhorstschule einsetzende Fahrt endet an der Haltestelle Barsinghausen/Gesamtschule um 7.25 Uhr. Fahrgäste mit dem Ziel Schulzentrum können in einen Bus der Linie 530 oder in den zweiten Bus der Linie 534 umsteigen. Um 7.30 Uhr setzt der Bus an der Haltestelle Barsinghausen/Friedhof wieder ein und bedient die Haltepunkte Stettiner Straße, Grimmeschule und Bahnhof. Endpunkt ist die Haltestelle Schulzentrum. Eine weitere Fahrt auf der Linie 534 setzt um 7.01 Uhr bereits an der Haltestelle Ostermunzel/Barrigser Weg ein (zuvor begann diese Fahrt erst in Stemmen) und endet um 7.39 Uhr an der Haltestelle Schulzentrum.

Mit den genannten Änderungen, die ohne größere Kosten umgesetzt werden können, erhofft sich die Regiobus eine gleichmäßige Verteilung von Schülerströmen aus Wunstorf und Barsinghausen und so eine Entlastung.

Der Regionsabgeordnete Wilhelm Behne aus Wunstorf hatte sich mit Regiobus für eine kurzfristige Lösung eingesetzt. Der Erfolg der Neuerung wird überprüft. Behne fordert, dass vom nächsten Schuljahr an eine echte Verbesserung geplant werde. Allerdings müsse beobachtet werden, ob sich die Einrichtung einer IGS in Wunstorf auf Fahrgastzahlen auswirke.