Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fahrer beschädigen zwei geparkte Autos und flüchten
Region Wunstorf Nachrichten

Polizei ermittelt nach Fahrerfluchten in Wunstorf und Idensen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 20.10.2020
Die Wunstorfer Polizei will zwei Unfallfluchten aufklären. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Idensen/Wunstorf

Die Polizei sucht zwei Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen geparkte Autos beschädigt haben und trotzdem weitergefahren sind. Beide Taten ereigneten sich am Freitag, 16. Oktober. Zunächst sind zwischen 9 und 12 Uhr an einem BMW größere Schäden entstanden, der am Osterfeuerweg in Idensen stand. Die Polizei vermutet, dass der Verursacher mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug unterwegs war.

Der zweite Unfall ereignete sich zwischen 14 und 15.30 Uhr an der Straße Am Zementwerk in Wunstorf. Hier wurde der hintere linke Stoßfänger eines weißen Toyota Avensis beschädigt. Um die Schuldigen in den beiden Fällen ausfindig zu machen, hoffen die Ermittler des Kommissariats Wunstorf auf Zeugenhinweise unter Telefon (0 50 31) 9 53 01 15 oder 9 53 01 34.

Von Sven Sokoll